Graveworm
Chaos Fest 2008

Konzertbericht

Billing: Apostasy, Claymore, Eastern Front, Graveworm und Lord Belial
Konzert vom 2008-09-21 | Amphitheater Mihai Eminescu, Bukarest (Rumänien)

Graveworm

Bei dem momentanen Aufgebot an hochkarätigen Music-Acts in Bukarest wie SNOOP DOGG vor zwei Tagen, BRYAN ADAMS tags zuvor und während der Jubiläumsfeierlichkeiten der Stadt sogar völlig kostenlos, oder LEONARD COHEN, der am selben Abend tatsächlich um die 10.000 Zuschauer anlocken konnte, fiel die Entscheidung für die mehr oder weniger langhaarige aber durchweg schwarz gekleidete Horde natürlich sehr schwer, welche Veranstaltung belagert werden sollte. Vielleicht waren deshalb nur knapp 500 zahlende Zuschauer an diesem Abend zugegen, vielleicht aber wurde der Termin auch einfach nur sehr ungünstig gelegt, denn einen Sonntag für ein solches Festival anzusetzen, finde ich persönlich etwas gewagt aber irgendwo auch wieder passend, denn das Motto des Abends konnte blasphemischer nicht sein: CHAOS FEST – die Hölle brach los, und das nun schon zum zweiten und hoffentlich nicht zum letzten Mal.

 

Seiten in diesem Artikel

1234
27.09.2008

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36671 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Graveworm auf Tour

09.05. - 11.05.24Dark Troll Festival 2024 (Festival)Alkhemia, Ancient, Antrisch, Autumn Nostalgie, Décembre Noir, Drudensang, Dvalin, Einherjer, Finsterforst, Gernotshagen, Graveworm, Gwydion, Jord, Midnight Odyssey, Norest, Robse, Sagenbringer, Saxorior, Sunken, Sylvaine, Tales of Ratatösk, Theotoxin, Thorondir, Vanir, Vermilia und Wolves In The Throne RoomBurgruine Schweinsburg (Bornstedt), Bornstedt

Kommentare