A Pale Horse Named Death
reiten wieder mit neuer Single "Believe In Something (You Are Lost)"

News

A PALE HORSE NAMED DEATH haben eine neue Single in den Startlöchern. „Believe In Something (You Are Lost)“ ist die erste Auskopplung aus dem kommenden Album der Band um Sal Abruscato, seines Zeichens Gründungsmitglied der New Yorker Legenden TYPE O NEGATIVE und LIFE OF AGONY. Das vierte Album von A PALE HORSE NAMED DEATH hört auf den Namen „Infernum In Terra“ und soll am 24. September erscheinen, wir berichteten.

Sal Abruscato zur neuen Single

„‚Believe In Something (You Are Lost)‘ handelt davon, sich mit seinen Emotionen und seinen Überzeugungen gegenüber der Außenwelt verloren zu fühlen. Du bist kurz davor durchzudrehen, fühlst dich allein und das ist der Moment, in dem du tief in dich selbst schauen musst. Konzentriere dich auf die Dinge, durch die du dich besser fühlst, ignoriere jene, die nicht helfen. Glaube an dich selbst und du kannst alles erreichen.“

Ein ungewohnt positiver Ausblick also. Hier auch nochmal ein Blick auf Albumcover und Trackliste.

A Pale Horse Named Death - Infernum in Terra

A Pale Horse Named Death – Infernum in Terra

„Infernum In Terra“ – Trackliste

1. Infernum
2. Believe In Something (You Are Lost)
3. Cast Out From The Sky
4. Shards Of Glass
5. Lucifer’s Sun
6. It Is Done
7. Two Headed Snake (Propofol Dreams)
8. Slave To The Master
9. Devil’s Deed
10. Reflections Of The Dead
11. Souls In The Abyss

Galerie mit 23 Bildern: A Pale Horse Named Death - European Tour 2019 in Mannheim
Quelle: Mona Miluski / ALL NOIR
28.05.2021

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33595 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare