Agrypnie
"16[485]" ist im Kasten

News

Das dritte Album von AGRYPNIE, der Band um ex-NOCTE OBDUCTA-Sänger Torsten, ist im Kasten: Auf „16[485]“, so der kryptische Titel des Werkes, erschafft die Band nach eigenen Angaben „Klangwelten abseits jeglicher Black Metal Klischees, basierend auf erfrischend anspruchsvollen Geschichten.“

Als Gäste konnten Alboîn (GEÏST – Lyrics, Vocals) und der renommierte Ambient-Künstler Mathias Grassow gewonnen werden. Folgende Tracks wird das Album enthalten:

1. Intro
2. Der tote Trakt
3. Kadavergehorsam
4. Verfall
5. Schlaf
6. Zorn
7. F15.2
8. Morgen
9. 16[485] / Brücke aus Glas
10. Figur109

„16[485]“ erscheint am 11. Dezember via Supreme Chaos Records – sowohl als streng limitierte Digipak-Version im King-Size DigiPak als auch als normale CD-Version.

Galerie mit 16 Bildern: Agrypnie - 15 Years New Evil Music Festival
Quelle: Supreme Chaos Records
13.10.2009

- Dreaming in Red -

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34006 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Agrypnie auf Tour

26.05. - 28.05.22metal.de präsentiertDark Troll Festival 2022 (Festival)Äera, Agrypnie, Barbarossa Pipes & Drums, Baumbart, Black Messiah, Cân Bardd, Carach Angren, Crom, Dark Seal, Ellende, Empyrium, Galar, Grimner, Helheim, Helsott, Khors, Nocte Obducta, Obscurity, Ruadh, Sojourner, Syn Ze Sase Tri, Thrudvangar, Totenwache, Uprising, Vermilia und WolfchantBurgruine Schweinsburg (Bornstedt), Bornstedt

Kommentare