Apostasy Records
Dawn of Disease Fronter gründet Label

News

 

Apostasy Records

Um seiner Leidenschaft für den extremen Metal zu frönen hat DAWN OF DISEASE-Sänger Tomasz Wisniewski mit Apostasy Records ein Label ins Leben gerufen. Bislang sind bereits die Debütalben von BURIAL VAULT (Ekpyrosis (Periodic Destruction)) und CRAVING („Craving“) erschienen. Weiterhin sind mit den beiden Death-Metal-Truppen DEADBORN und OBSCENITY sowie den Black Metallern MALADIE weitere Bands mit neuen Veröffentlichungen in den Startlöchern.

Fix ist allerdings lediglich der Termin für DEADBORNs „Mayhem Maniac Machine“, welches am 20. April erscheinen wird. Eine Hörprobe dazu gibt in Form von „Bionic Abomination“.

Apostasy Records

Quelle: Apostasy Records
16.02.2012

Chefredakteur

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34291 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Apostasy Records - Dawn of Disease Fronter gründet Label

  1. Kanalpirogel sagt:

    Wow, Dawn of Disease zwei mal erwähnt und zwei mal falsch geschrieben. Respekt! 😉