Equilibrium
Neuer Drummer

News

Die deutschen Pagan Metaler EQUILIBRIUM haben mit dem Israeli Hati einen neuen Drummer gefunden.

Hati:
„Ich bin extrem glücklich und fühle mich geehrt, bei EQUILIBRIUM spielen zu dürfen. Für mich wird ein Traum wahr und es ist eine großartige Chance. Außerdem möchte ich mich bei Nasha Nocturna für den Kontakt zu EQUILIBRIUM bedanken!“

Bandkopf René Berthiaume äußerte sich wie folgt:
„Als bekannt wurde, dass die Stelle am Schlagzeug bei EQUILIBRIUM frei wurde, trudelten jeden Tag Bewerbungen von wirklich guten Drummern herein. Wir fühlen uns sehr geehrt, dass auch wirklich namhafte Drummer mit dabei waren. Aber letztendlich entschieden wir uns für den Kerl aus Israel. Hati hat sowohl den Ehrgeiz auch als das Talent um bei uns ordentlich Gas zu geben!“

Derzeit nimmt die Band ihr neues Album „ReKreatur“ auf, das im Sommer 2010 erscheinen soll.

Galerie mit 26 Bildern: Equilibrium - Wolfszeit Festival 2020
Quelle: Equilibrium
19.03.2010

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33353 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Equilibrium auf Tour

25.06. - 27.06.21Full Force Festival 2021 (Festival)Amon Amarth, Heaven Shall Burn, The Ghost Inside, Meshuggah, Stick To Your Guns, Boysetsfire, Deafheaven, Equilibrium, Nasty, Raised Fist, Being As An Ocean, Boston Manor, Counterparts, Creeper, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, Emil Bulls, First Blood, Gatecreeper, Get The Shot, Knocked Loose, Loathe, Neck Deep, Northlane, Obituary, Oceans, Of Mice & Men, Rise Of The Northstar, Swiss & Die Anderen, Sylosis, Anti-Flag, Holding Absence, Imminence, Killswitch Engage, Kvelertak, Lingua Ignota, Rotting Christ, Soilwork und Suicide SilenceFerropolis, Gräfenhainichen

Kommentare