Adam "Nergal" Darski kündigt mit Me And That Man neues Album an
und erhält prominente Unterstützung

News

Im März 2020 veröffentlichten ME AND THAT MAN das Album „New Man, New Songs, Same Shit, Vol. 1“. Die Fortsetzung wird am 19.11.2021 mit „New Man, New Songs, Same Shit, Vol. 2.“ released. Auf dem Werk erhält Adam „Nergal“ Darski  Unterstützung von prominenten Größen: Gary Holt, Alissa White-Gluz, Devin Townsend oder Olve Abbath Eikemo werden zu hören sein.

Einen ersten Eindruck vermittelt das Video zu „Got Your Tongue“:

Me And That Man – New Man, New Songs, Same Shit, Vol. 2

Tracklist:
01 Black Hearse Cadillac
02 Under The Spell
03 All Hope Has Gone
04 Witches Don’t Fall in Love
05 Losing My Blues
06 Coldest Day in Hell
07 Year of the Snake
08 Blues & Cocaine
09 Silver Halide Echoes
10 Goodbye
11 Angel of Light
12 Got Your Tongue

Quelle: Napalm Records 24.08.2021
24.08.2021

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33894 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Adam "Nergal" Darski kündigt mit Me And That Man neues Album an - und erhält prominente Unterstützung

  1. Cyi sagt:

    Nach dem ,meiner Meinung nach, sehr guten Album „Songs of Love and Death“ kam mit „New Man, New Songs, same Shit Vol. 1“ ein eher schwaches Album heraus.

    Der Promo-Track finde ich auch eher schwach und hinterlässt bei mir eher den Eindruck, dass Herr Nergal auf das Radio schielt um die Cashcow weiter zu melken.

    Soll er auch machen aber ich hin da raus. Ich erwarte nichts von dem Album.

  2. Stormy sagt:

    „Songs of Love and Death“ war wirklich richtig gut, aber mit dem Nachfolger kann ich überhaupt nichts anfangen und so wird es, zumindest vom Video oben, wohl auch bei diesem Album sein.