Necrophobic
Update: neues Video zu "Pesta"

News

Update vom 24.03.2018:

NECROPHOBIC haben “Mark Of The Necrogram” mittlerweile veröffentlicht und allseits dunkle Begeisterung hervorgerufen. Zur schattigen Single “Pesta” gibt es nun auch ein brandneues Video.

metal.de hat FRÜH-LINGS-GE-FÜH-LE …


Update vom 02. Februar 2018:

In drei Wochen veröffentlichen NECROPHOBIC ihr neues Album “Mark Of The Necrogram”. Mit dem Lyric-Video zu “Tsar Bomba” lassen sie jetzt eine weitere  Single von der Leine:

Das Album erscheint am 23. Februar via Century Media in diversen Versionen:

“Mark Of The Necrogram” wird als Jewelcase-CD, Deluxe-LP, digital und als limitierte CD-Box (3000 Stück) erhältlich sein (inkl. Patch, fünf Fotokarten, Digipack-CD).

Update vom 01. Dezember 2017:

Pünktlich zum Beginn der Adventszeit haben NECROPHOBIC’s neue Labelheimat Century Media Records weitere Informationen zu dem achten Studioalbum von NECROPHOBIC veröffentlicht. Es wird auf den Namen “Mark Of The Necrogram” hören und am 23. Februar des kommenden Jahres erscheinen.

Das Cover kommt von einem alten Weggefährten der Band: Kristian “Necrolord” Wåhlin, der seit dem zweiten Album “Darkside” nicht mehr mit der Band zusammengearbeitet hat.

"Mark Of The Necrogram" von NECROPHOBIC

“Mark Of The Necrogram” von NECROPHOBIC

Ursprünglicher Beitrag vom 19. Oktober 2017:

Die schwedischen Black/Deather NECROPHOBIC haben für Anfang 2018 ein neues Studioalbum angekündigt. Derzeit befindet sich die Band im Studio, um den derzeit noch unbetitelten Nachfolger des 2013er Albums “Womb Of Lilithu” einzuspielen. Erscheinen wird das Album am 23. Februar 2018 via Century Media Records.

Einen Vorgeschmack auf das neue Werk gab es Anfang August mit der Single “Pesta”:

“Pesta” ist das erste Lebenszeichen der Band nach der Rückkehr von Uraltsänger Anders Strokirk (2014) sowie der Neuverpflichtung des ehemaligen Gitarristenduos Sebastian Ramstedt (Leadgitarre) und Johan Bergebäck (Rhythmusgitarre) im vergangenen Jahr.

Quelle: Century Media Records
24.03.2018

- Dreaming in Red -

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29917 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Necrophobic auf Tour

14.06. - 16.06.18metal.de präsentiertWith Full Force 2018 (Festival)8Kids, Abbath, Apocalyptica, Asking Alexandria, Being As An Ocean, Belphegor, Body Count, Booze & Glory, Bullet For My Valentine, Caliban, Cradle of Filth, Dagoba, Dool, Dritte Wahl, Ektomorf, Emmure, Employed To Serve, Entombed A.D., First Blood, For I Am King, God Dethroned, H2O, Hatebreed, In This Moment, Johnny Deathshadow, Judas Priest, Kanzler & Söhne, Kataklysm, Knocked Loose, Life Of Agony, Lionheart, Madball, Mambo Kurt, Manos, Marduk, Megaherz, Miss May I, Nothing More, Oceans Ate Alaska, Parkway Drive, Perkele, Powerflo, Pro-Pain, Psychostick, Rise Of The Northstar, Soulfly, Stick To Your Guns, Stray From The Path, Tankard, Tendencia, The Hirsch Effekt, Thy Art Is Murder, Toxpack, Unleashed, We Butter The Bread With Butter, Wolves In The Throne Room, Ze Gran Zeft, DED, Septicflesh, Drunken Swallows, Moscow Death Brigade, Benediction, Eskimo Callboy, Vallenfyre und NecrophobicFerropolis, Gräfenhainichen

1 Kommentar zu Necrophobic - Update: neues Video zu "Pesta"

  1. Bluttaufe sagt:

    Oha, das sind ja Neuigkeiten! Habe die Schweden zwar musikalisch nie aus den Augen verloren aber ich hätte nie gedacht, dass da noch mal was kommt. Ich fand/finde “Womb Of Lilithu” aufgrund des Line-Up Wechsels an den Gitarren summa summarum gut aber für NECROPHOBIC untypisch.
    Schön, dass man wieder an vorherige Werke anknüpfen kann.
    Landet definitiv bei mir im Schrank.