Samael
präsentieren neues Video "Samael"

News

Das neue Video von SAMAEL wurde bei Open-Air-Konzerten in Polen und der Schweiz gedreht. Der Track „Samael“ stammt vom letzten Album „Hegemony“ und wurde von Sergey Ulyanov produziert, der bereits für die Band arbeiteten durfte. Die Band sagt zu dem Video: „Wir haben versucht, die Energie der Fans in dieses Video zu packen. Einige Fans schickten uns sogar eigene Aufnahmen, die sich im fertigen Clip finden. Diesen Song widmen wir unseren treuen Fans“. Die Herren sind dieses Jahr noch live am Werk.

Bereits 1987 wurden SAMAEL gegründet und durchlebten teilweise wilde Genrewechsel. Gestartet als Black-Metal-Band orientierte man sich zwischenzeitlich mehr an der Crossover-Schiene, ehe die elektronischen Einflüsse immer mehr die Songs dominierten, ehe man wieder zum Black-Metal zurückkehrte und damit den Fans der ersten Stunde einen Herzenswunsch erfüllte.

 

Galerie mit 26 Bildern: Samael - 70000 Tons Of Metal 2018 - 4. Tag
Quelle: Napalm Records
09.01.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31447 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

52 Kommentare zu Samael - präsentieren neues Video "Samael"

  1. nili68 sagt:

    Also Black Metal ist da gar nichts, höchstens Industrial. Techno höre ich auch raus. Also Metal und Techno für sich gesehen kann beides geil sein, aber selten zusammen.. wie auch hier. Langweilige Komposition obendrein.

    1. ClutchNixon sagt:

      Umpfumpfumpfumpfumpfumpf…

      1. ClutchNixon sagt:

        Ich könnte schwören, meinen Kommentar nur gedacht zu haben. Entschuldige bitte.

      2. nili68 sagt:

        Also Blödsinn schreiben ist eine Sache, aber das ist ja eine ganz neue Dimension.. lol

    2. ClutchNixon sagt:

      Sowie einzugestehen Techno zu mögen? 😉

      1. nili68 sagt:

        Naja, ab und an etwas Goa/Psytrance.. hat sich halt wegen Samael angeboten, dass kurz anzumerken, aber an sich hat das hier nichts zu suchen, das ist schon richtig.

      2. ClutchNixon sagt:

        Ehrlich gesagt finde ich es erfrischend, dass du sowas zugibst.

      3. nili68 sagt:

        Warum auch nicht? Bei Fenriz hat da ja auch keiner ein Problem mit.. 😉

      4. ClutchNixon sagt:

        Dem ist sowieso alles egal. Hauptsache es ist genug Bier da.

  2. Se Wissard sagt:

    Ach Samael…auch so eine Band, die ihr Potential nie zur Gänze ausschöpft. Stelle ich in eine Reihe mit Moonspell und auch neuere Tiamat. Richtig starke Frühwerke, ein paar Jahre Orientierungslosigkeit, Rückschau zu den Wurzeln und irgendwo am Ende doch nirgends richtig konsequent. Schade auch, denn das Stück hätte Potential, würde man den Refrain etwas schmissiger darbieten, evtl sogar mit cleaner Stimme kombinieren. Am Ende ist „Samael“ ja nichts anderes als Pop-Musik, doch dafür fehlt mir dann doch der Widerhaken, der das Stück besonders macht.
    So ist das sicher ganz nett, aber morgen weiß ich schon gar nicht mehr, dass es das Lied überhaupt gibt. Wird sicher abgefeiert werden von der Presse und den Fans und sich wohl auch ordentlich verkaufen, ich würde mir da einfach mehr wünschen.

  3. BlindeGardine sagt:

    So richtig warm geworden bin ich mit Samael auch nie, grade die Mischung aus Elektronik und Metal haben z.B. die Krupps seinerzeit mit „II – The Final Option“, „III – Odyssey Of The Mind“ und „Paradise Now“ wesentlich stimmiger hingekriegt. Vor allem die Gitarren sind beim vorliegenden Song so dermaßen stumpf und einfallslos.

  4. Bluttaufe sagt:

    Als ich die ersten Songs von „Hegemony“ hörte war meine Freude dahin. Vor einigen Wochen bekam ich das Album und nun ja…Asche auf mein Haupt…es ist richtig gut.
    Wie man das Kind nun beim Namen nennt ist doch egal. Auf einem richtigen Nenner kommt man eh nicht.
    Wie war das nochmal mit: Deutsche und Schubladen samt Kategorisierung?
    Wurscht, Hauptsache es macht Spaß!

  5. Worship him. Mehr kenne ich von denen gar nicht. Und das ist auch schon Asbach wie man hier im Pott sagt.

    1. nili68 sagt:

      Ich dachte, das sagt man überall in .de so. Hier in Bremen jedenfalls auch.

      1. Ich dachte, da fragt man eher, ob wer die 0 gewählt hat.

      2. nili68 sagt:

        Ja, aber nur wenn jemand aus’m Pott zu Besuch kommt..

      3. Geht so. Das letzte Mal als wir in Bremen waren, haben wir das Aladin positiv zerlegt, weil ihr Trottel dazu nicht fähig gewesen seid.

      4. nili68 sagt:

        Wir müssen ja auch nicht den ganzen Tag Kohle schaufeln, da fehlen die Muckis. 🙁

      5. nili68 sagt:

        Achso, positiv zerlegt. Naja, hier gehen auch nur die uncoolen Leute in’s Aladin..

      6. Für den Bergbau war ich auf der einen Seite zu alt -also um da eine Lehre mit Zukunft aufbauen zu können-, auf der anderen wieder zu jung. Mein BJ war quasi der letzte, der dort gelernt hat. Ich hatte damit aber nichts am Hut, weil hab was anderes gelernt. Das Aladin war/ist für das ein oder andere Punk/HC-Konzert durchaus eine Anreise von 200 Kilometern wert gewesen. Wie´s heute aussieht, keine Ahnung, war ja 2001 oder so.

      7. nili68 sagt:

        Boah, 2001 bist du schon auf Konzerte in anderen Städten gegangen? Dann sollte ich dich mit mehr Respekt behandeln, nicht daß du noch ’nen Asthmaanfall wegen Kohlestaublunge bekommst, sorry. 😀

        Ich kenn‘ das Aladin nur für Ü30-Parties und so.. 😀

      8. 2001 du Heckenpenner? Da hab ich schon seit 10 Jahren nicht mehr bei meinen Eltern gewohnt. Ich weiß ja nicht, wann du vom Baum geklettert bist, aber von deiner Blödheit solltest du dich so langsam vielleicht doch mal emanzipieren. Sag mal, bist du eigentlich wirklich so ultra bescheuert oder tust du nur so? Spielst du gerne den Märtyrer? Du erinnerst mich ständig an den pawlowschen Hund. Egal, welchen Knochen man dir vorwirft, du frisst ihn genüsslich und kommst dir dabei ultra clever vor. Wir sind aber auf der anderen Seite so blöde, dass wir stets auf deinen Scheißdreck reinfallen und noch antworten. Wenn dein BJ wirklich 68 gewesen seil sollte, hätte dein Vater besser auf die Herdplatte spritzen sollen.

      9. nili68 sagt:

        >Wir sind aber auf der anderen Seite so blöde, dass wir stets auf deinen Scheißdreck reinfallen und noch antworten.<

        Wer den Pluralis Majestatis in einem Zweiergespräch benutzt, kommt eher unsouverän rüber, aber das weißt du ja.. und der Rest des Satzes wirkt auch nicht sehr schlau.
        Dein restliches Geschreibsel.. Pott, Punk/HC, was will man da auch Manieren erwarten..

      10. Wer den Pluralis Majestatis in einem Zweiergespräch benutzt, kommt eher unsouverän rüber, aber das weißt du ja.. und der Rest des Satzes wirkt auch nicht sehr schlau.

        Typ, ist mir echt egal, was wer wo wie in seiner Freizeit so treibt, geht mich auch gar nichts an. Nur müsste es selbst dem vorletzten Deppen -dem letzten nicht, der findet dich evtl. lustig oder so- auffallen, dass du zu jedem noch so bekacktem Album deinen blöden infantilen Scheißdreck abgibst. Ich glaube nicht, dass ich der einzige bin, dem du auf die Nüsse gehst. Aber du hast Glück kleiner Padawan, ich habe gerade miese Laune und Bock, mich mit dir zu zoffen. Warum? Weil ich´s kann. Manieren im Pott? Da gibt´s für Ohrfeigengesichter wie dich höchstens eine Kieferkorrektur.

      11. nili68 sagt:

        Soll das ’ne Rechtfertigung sein, deinem inneren Zwang und Aggressionsproblem nicht widerstehen zu können? Mangelnde Eloquenz, woraus ersteres ja oft resultiert..?
        Sollte das allerdings ein normaler Wesenszug von dir sein, ist das nichts, worauf deine Eltern stolz sein können.. oder damit du es besser verstehst „DEI MUDDA, ALDA!!“ Andererseits fällt das faule Obst ja nicht weit vom Stamm..

        Jetzt muss ich aber gleich in’s Bett, musst du gegen die Wand hauen, am besten mit dem Kopf, da passiert nicht so viel.

        Ansonsten, wenn die das Geschreibsel eines Users nicht passt:

        https://www.duden.de/rechtschreibung/ignorieren

        Guck, so nett bin ich noch zu dir. 🙂

      12. Ich möchte in der Zeitung lesen, dass du an deinem eigenem Erbrochenem erstickt bist. Gute Nacht, Nili. :*

      13. nili68 sagt:

        Hat Spaß gemacht. 😀

        n8

      14. ClutchNixon sagt:

        @Stahlhelm: Dann und wann ist man ja gewillt Monsieur ’68 den kleinen, menschlichen Finger zu reichen und nach zwei, drei unverfänglichen Kommentaren versucht er den freundlichen Erwachsenen aus der Reserve zu locken. Dass man eine ganz arme Sau sein muss, um ein Forum von größtenteils höflich agierenden Teilnehmern permanent mit verschriftlichten Mikropenis Bildern zu flashen ist Realsatire vom Feinsten. Betrachte unseren Nilus einfach als Studienobjekt. Macht es bedeutend leichter.

      15. BlindeGardine sagt:

        Oder man ignoriert seine Nonsense-Kommentare einfach, denn weg geht er nicht und durch solche Ausfälle fühlt er sich eh nur bestätigt. Das der kleine Nils auf Krawall gebürstet ist wissen wir doch inzwischen.
        Ein gelangweilter, scheinbar sozial unterentwickelter…hmm ich schätze mal….Mittzwanziger (alles darüber wäre jedenfalls sehr traurig) dürfte jedenfalls von niemandem, der die 30 Lenze schon im Rückspiegel gesehen hat, eine derartige Aufmerksamkeit kriegen. Auch wenn es manchmal wirklich schwer ist.

      16. nili68 sagt:

        Da liegen die Sozialpädagogen sich wieder greinend in den Armen..

        Dann ignoriert’s halt, worum ich ja bereits DES ÖFTEREN gebeten habe. Ich richte mich bestimmt nicht nach den Vorstellungen anderer, was ich zu ’ner Platte, Band oder einem anderem Thema zu sagen habe. Geht’s noch?!

      17. nili68 sagt:

        ..und was tangiert euch das, wenn ich mich mit Lord Helmchen inne Wolle krieg? Seid ihr sowas wie’n Borg-Kollektiv? Gruppenkuscheln kann da aber helfen..

      18. BlindeGardine sagt:

        Gnihihihi

      19. nili68 sagt:

        ..aber einfach garnichts schreiben ging nicht. Siehste, haste noch’n Kommentar von mir. lol

      20. BlindeGardine sagt:

        Ich finds nur lustig, dass dich das scheinbar stört :). Ignorier es doch einfach 😉

      21. nili68 sagt:

        Stört mich nicht, wo liest du das heraus? Ich nehme nur Bezug auf das was ihr schreibt.. und leugne den kurzweiligen Spaßfaktor nicht. Steh dazu,auch wenn du ü30 bist. Bewahre das Kind in dir oder so.. lol

      22. Yelpster sagt:

        Nili, ich feier dich ab. Du trollst unter jeden halbwegs interessanten Artikel und findest immer irgendein Lauchgesicht, das auch noch darauf eingeht. Einfach schön. Wobei diese Runde klar an Lord Stahlhelm geht, viel Provokation, sogar die ein oder andere Beschimpfung und dann noch eine persönliche Anekdote zum Bergbau. Emotional Trolling, das ist fast unschlagbar. Beim nächsten Mal darum bitte mehr Hass beiderseits. Der nächste Eskimo Callboy Release kommt bestimmt, oder vielleicht kommt auch noch ein Artikel zu Lindemann feat. Haftbefehl – da kann es abgehen.

      23. nili68 sagt:

        Um’s gewinnen geht’s garnicht und schon gar nicht darum, wer das beurteilt.. aber ja, ich sollte bei schlichteren Gemütern etwas offensiver sein. Der Beleidigte sollte schon merken, dass er beleidigt wird. Ich schau mir mal ’n paar Gangster Rap-Videos auf Youtube an..

      24. Se Wissard sagt:

        Wenns für 69 nicht reicht, muss es halt 68 sein. 🙂

    2. BlindeGardine sagt:

      Well…that escalated quickly…

  6. @clutch, in der Regel bin ich sachlich und freundlich, zumal ich ja Manieren habe und der Meinung bin, dass auf der anderen Seite wer sitzt, der mit Respekt behandelt werden will. Aber der Heini treibt mich dann tatsächlich ständig zur Weißglut. Mit dem Ignorieren ist halt leider nicht, weil man dem Typen eben nicht aus dem Weg gehen kann. Ohne Scheiß, gibt´s hier irgendwo eine Besprechung, wo es mit dem Typen nicht eskaliert? Vielleicht braucht er das auch nur, um in seiner kleinen Plastikwelt klarzukommen, keine Ahnung. Normal ist das nicht. Es ist eben ein kleiner abgefuckter Narzisst. Wir bräuchten echt ein Forum, wo man User ignorieren kann und seine behämmerten Beiträge nicht lesen muss/kann.

    @Yelpster, ich hasse den Heini ja nicht mal, der ist mir ehrlich gesagt, scheiß egal. Nur wie du schon geschrieben hast, man springt automatisch darauf an weil man nicht anders kann. Vielleicht kann man den auch einfach mal sperren, denn was Konstruktives kommt bei dem eh nicht raus.

    @Nii: „Der Beleidigte sollte schon merken, dass er beleidigt wird.“
    Ich bin mir sicher, dass ich dir an´s Bein gepisst habe. Ansonsten lies dir meinen Kram einfach mal nüchtern durch. 🙂

    1. Und zum Glück kann der einem keine PN´s schicken, von wegen ist ja alles nicht so gemeint und so.

    2. nili68 sagt:

      Wenn ich mir deine Romane ansehe, frage ich mich, wer sich hier an’s Bein gepisst fühlt, du kleiner Spielball. Scheint dich ja echt zu beschäftigen. O-Ton Helmchen: „Aber der Heini treibt mich dann tatsächlich ständig zur Weißglut.“
      Das geht auch ganz ohne Schimpfworte, welche den Mob natürlich mehr beeindrucken. Dieser Punkt geht an dich (nicht wirklich, aber im Mob-Universum). Herzlichen Glückwunsch!!
      .. und nur weil du nicht die geistige Reife besitzt, mich zu igorieren, tu nicht so, als ob man mir nicht aus dem Weg gehen könnte. lol

      1. nili68 sagt:

        Zumal du mich sinnfrei zitiert hast. Aphasie anyone? lol

      2. Du hast 2 Probleme.
        a) du lebst
        b) du kommst damit selbst nicht klar.

      3. nili68 sagt:

        Das mag schon sein.. und?

        Das war jetzt aber wirklich ’n bisschen flach, selbst für deine Verhältnisse. Merkste selber, wa?

      4. Ich hau dir ein paar Punchlines rein, denn du bist ein dummes Schxxxx,
        du bist mehr so Eko Fresh, ich mehr so der Savas Typ, du kleiner Kakadu.
        Jetzt fragst du dich, was all das soll, denn du bist nicht mal unterm Gefrierpunkt toll.
        Alk macht deine Birne weich, trotzdem bist du keine schöne Leich.
        Brauchst ein paar Gangster-Rap Videos bei You-Tube, du nOOb.
        Inspiration, weil willst souverän drüberstehen wenn ich dir verbal eine Keule gebe, du Ede.
        Du denkst, du wärst so klug und allen überlegen, doch dein IQ spricht dagegen.
        Dir würgt jeder jeden Tag einen rein und merkst es nicht. Das ist wie mit deiner Mutter, die legt sich auch jedes Mal ein Kissen über´n Kopf oder zieht LKW´s auf DSF, du Spack.
        Ein Konter ist für dich wie ein Sechser im Lotto, du Otto.
        Leider kannst du nichts, nicht mal mit Cent-Stücken um dich werfen. Den Muss erst deine Mutter verdienen um sie dir dann zu geben. Erst dann kannst du dich erheben und kleinlaut beigeben.
        Sitzt in der Bahn mit deinem Mp3-Player und denkst, das wäre Slayer, merkst aber dann dass das nur die No Angels sind, und jeder denkt, der spinnt.
        Das ist dein klägliches Leben, vielleicht wird dir deine Mutter dann ihr hart verdientes Geld vergeben.

      5. nili68 sagt:

        .. und du bist die Fliege im Netz, die denkt, die wär‘ die Spinne.
        Nee, jetzt aber in’s Bett. Mein Bedarf ist gedeckt und du hast noch was, über das du die ganze Nacht nachdenken kannst.

        Danke!! <3

      6. ClutchNixon sagt:

        @nili: Obacht bezüglich der Begrifflichkeiten, mit denen du hier um dich wirfst Mr. Wernicke. Paragrammatismus ist sicherlich etwas, dass dir ebenfalls zu eigen ist, wie? Hattest du in letzter Zeit Aussetzer, womöglich eine kurze Ohnmacht dann und wann, temporäre Lähmungen einer Körperhälfte, Gesichtsfeldausfälle? Man macht sich ja doch Sorgen.

      7. nili68 sagt:

        Alles bestens, aber netter (naja) Versuch..

  7. Warriordings sagt:

    OMG…haben die sich verabredet…?

  8. Watutinki sagt:

    Passages war für mich der Höhepunkt, hätte sie das weiterentwicklet, wären SAMAEL heute in anderes Spheren unterwegs. Leider ist das was sie heute machen eher 08/15. Wenn sie damit wirklich den alten Fans eine Freude machen wollen, dann hat es wenigsten einen positiven Beigeschmack.
    Und ja ich bin ein Kinde der 90er und habe die Techno Welle voll miterlebt, das OMEN in Frankfurt war mein zweites Zuhause. Und dass das wunderbar mit Metal hamonieren kann, hat Passages bewiesen. Ebenso wie bei „In the woods“ ist mir das auch bei SAMAEL mittlerweile zu langweilig, wahrscheinlich eine typische Alterserscheinung, da werde ja die meisten softer.

    1. doktor von pain sagt:

      Was kommst du denn jetzt mit Samael? Darum geht es hier doch überhaupt nicht.