Slayer
Reunion, erste Live Shows in den USA bestätigt

News

„Es erwischt dich, wenn du es am wenigsten erwartest“ – mit dieser kurzen, aber eindringlichen Botschaft kündigten SLAYER ihre Rückkehr an. Die amerikanische Thrash-Legende hat 2019 ihr letztes gemeinsames Konzert gespielt und wird 2024 wieder live zu sehen sein.

Wer hätte das nach Kerry Kings Aussagen zur Veröffentlichung seines Soloalbums für möglich gehalten? Slayer haben sich offiziell wiedervereinigt und ihre ersten Shows angekündigt, die später in diesem Jahr auf dem Riot Fest und Louder Than Life Festival (beide in den USA) stattfinden werden.

Wie es mit der Band weitergeht und ob sie auch an neuem Material arbeiten werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Hier geht es zum offiziellen Teaser:

Galerie mit 23 Bildern: Slayer - Wacken Open Air 2019
Quelle: Slayer.net
21.02.2024

- perfection is the end of everything -

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36673 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

5 Kommentare zu Slayer - Reunion, erste Live Shows in den USA bestätigt

  1. Kazanian sagt:

    Überrascht das irgendjemanden?

  2. noehli69 sagt:

    ..schon ein bissl, nach den kürzlichen Aussagen ging’s dann doch überraschend fix. Na wahrscheinlich werd ich mir den Rücktritt vom Rücktritt und den folgende Abschiedstour trotzdem wieder angucken.🤷‍♂️

  3. onlythewindremembers sagt:

    Braucht man das?

  4. FBSFBS sagt:

    Homer Simpson würde sagen: Laaaaaangweilig!!!
    Ich mag Slayer und hatte tolle Zeiten mit denen, aber braucht die nicht jemand im Jahr 2024?

  5. ultra.silvam sagt:

    Na wenn man manchen Media Outlets glauben schenken darf, dann wettern Kerry King ja weiter und will jetzt seine Anwälte einschalten. Metal Mainstream Soup Opera is das. Spannender als KK neues generisches Albumcover, und trotzdem braucht’s kein Mensch.