Transatlantic
mit einem neuen Album, oder zwei?

News

Zugegeben, man kann schon einmal ein wenig die Übersicht verlieren, angesichts der Zahl von Projekten, an denen der Ex-DREAM THEATER-Drummer Mike Portnoy zur Zeit beteiligt ist. Eine kleine Auswahl gefällig? SONS OF APOLLO, THE WINERY DOGS, METAL ALLEGIANCE, BPMD. Um nur einige zu nennen. Aber halt, da wäre natürlich auch noch die Progressive-Supergroup TRANSATLANTIC, an der Portnoy bereits während seiner DREAM THEATER-Zeit mitwirkte.

Das namhafte Quartett, neben Portnoy bestehend aus NEAL MORSE (v./k.), Roine Stolte (g., KAIPA, THE FLOWER KINGS) und Pete Trewavas (b., MARILLION), hat nun für den 5. Februar eine neue Platte angekündigt. Der Vorgänger „Kaleidoscope“ wird bis dahin bereits sieben Jahre auf dem Buckel haben.

Das besondere an „The Absolute Universe“: Es wird in zwei unterschiedlichen Versionen erscheinen, die die Namen „The Absolute Universe: The Breath Of Life (Abridged Version)“ und „The Absolute Universe: Forevermore (Extended Version)“ tragen werden. Außerdem erscheint eine „Ultimate Edition“ mit beiden Varianten.

Transatlantic - The Absolute Universe

Mike Portnoy erklärt dazu:

„Wir haben zwei Versionen dieses Albums. Es gibt eine Zwei-CD-Variante, die 90 Minuten lang ist, und eine Einzelversion mit 60 Minuten. Allerdings ist die Einzel-CD NICHT lediglich eine geschnittene Variante der Doppel-CD. Sie beide enthalten alternative Versionen und in einigen fällen sogar neue Aufnahmen. Wir haben frische Lyrics geschrieben und es singen sogar unterschiedliche Personen auf den Tracks der Einzel-CD, im Vergleich mit denen auf der Doppel-CD. Einige der Songtitel wurden ebenfalls geändert, während andere vielleicht gleich bleiben, aber das was Ihr hören werdet dafür kompositionell verändert wurde. Ihr müsst verstehen, dass das was wir hier gemacht haben einzigartig ist. Wir haben die Songs umgestaltet, damit sich die beiden Varianten unterscheiden.“

Ein mindestens ambitioniertes Vorhaben bei dem zu Hoffen bleibt, dass beide Versionen auch tatsächlich einen wirklichen Mehrwert besitzen.

Titelbild: Tobias Andersson

Quelle: Head Of PR
09.11.2020

Time doesn't heal - it only makes you forget.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32844 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare