Ultha
begeben sich auf eine unüberschaubare Wanderung

News

Update 22.09.2018 – ULTHA veröffentlichen zweites Stück vom kommenden Album:

ULTHA veröffentlichen den nächsten Track vom kommenden Album „The Inextricable Wandering“.

Vorbestellungen sind hier möglich.

Die Kölner Black-Metaller ULTHA werden am 6. Oktober den Nachfolger zu „Converging Sins“ herausbringen. Das dritte Studioalbum der Band wird auf den Namen „The Inextricable Wandering“ hören und bei Century Media erscheinen. Mit ‚The Avarist (Eyes Of A Tragedy)‘ kann man einen ersten Eindruck vom Album gewinnen.

Die Band lies zur inhaltlichen Ausrichtung verlauten: „Wie bei „Converging Sins“ handelt es sich bei diesem Album um ein weiteres Konzeptalbum mit zutiefst persönlichem Inhalt, der diesmal über die Verbindung zwischen menschlicher Angst und Enttäuschung in ihren verschiedenen Formen sinniert.“ Eine zehntägige Tour im Oktober soll am Dienstag bestätigt werden.

"The Inextricable Wandering" von ULTHA

„The Inextricable Wandering“ von ULTHA

Tracklist:
1. The Avarist (Eyes Of A Tragedy)
2. With Knives To The Throat And Hell In Your Heart
3. There Is No Love, High Up In The Gallows
4. Cyanide Lips
5. We Only Speak In Darkness
6. I’m Afraid To Follow You There

Galerie mit 6 Bildern: Ultha - Hell Over Hammaburg 2018
Quelle: Century Media
22.09.2018

Normal kann ja jeder!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30297 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Ultha auf Tour

06.10.18Soulcrusher III 2018 (Festival)Yob, Deafheaven, Dragged Into Sunlight, Wiegedood, Ultha, Inter Arma, Hemelbestormer, Phantom Winter, Whores., Heads., Frayle, Part Chimp und SlomaticsDoornroosje, Nijmegen

Kommentare