Van Canto
Rakkatakka zum Mitlesen

News

Update vom 09. Juni 2021:

Nach der Veröffentlichung des neuen Albums „To The Power Of Eight“ rühren VAN CANTO heute mit der Veröffentlichung eines Videos zu „Dead By The Night“ nochmals kräftig die Werbetrommel. Da es sich dabei um ein – immerhin mit schönen Fotos und Artworks unterlegtes – Lyric-Video handelt, kann der geneigte Betrachter nun also endlich einmal die viele schönen „Rakkatakkas“ mitlesen. Musikalisch zeigen sich die A-Cappella-Metaller von ihrer härteren Seite und schrecken sogar vor einer veritablen Menge an Kreisch- und Growl-Parts nicht zurück. Die Band selbst kommentiert dazu:

„‚Dead By The Night‘ ist der eigentliche Opener des Albums nach dem eher soundtrackartigen Intro ‚To The Power of Eight‘. Wir wollten hier direkt am Anfang mal alles zeigen, was mit drei Leadsängern so möglich ist, und herausgekommen ist ein Uptempo-Power-Metal-Song mit Rakkatakka-Riffs, großen Melodiebögen und auch viel Alarm im Background-Chor. Das alles mit einem sehr positiven Text, der eigentlich nichts anderes sagt, als sich über das Jetzt zu freuen – es kann schließlich morgen (oder in der nächsten Nacht?) schon alles vorbei sein.“


Ursprüngliche Meldung vom 10. Mai 2021:

Die deutschen A-cappella-Metaller VAN CANTO kehren im Rakkatakka-Takt zurück und veröffentlichen am 04. Juni 2021 via Napalm Records ihr neues Album „To The Power Of Eight“. Ob man die Band mag oder nicht, einzigartig sind sie allemal. So auch die Coverversion des AMON-AMARTH-Songs „Raise Your Horns“ vom 2016er-Output „Jomsviking“.

Das sagen VAN CANTO selbst zur neuen Single: „‘Raise Your Horns’ ist für uns ein ganz besonderes Cover. Zum ersten Mal sind wir mit VAN CANTO einen Song angegangen, in dem der Leadgesang konsequent im tiefsten Growl-Register stattfindet. Dank der Konstellation mit drei Leadsängern konnte sich Hagen im Lead ausbreiten, während Inga hohe, fast schon orchestrale Akzente setzen kann und Sly mit Jan zusammen den Chor anführt. Es ist außerdem seit Langem mal wieder ein Song, in dem ein ‘richtiges’ Riff die Richtung vorgibt, sodass auch die Rakkatakka- und Bass-Sänger ordentlich was zu tun haben. Eine tolle Komposition von AMON AMARTH, der wir gerne huldigen.“

„Raise Your Horns“-Cover von VAN CANTO

Auf dem „Trust In Rust“-Nachfolger „To The Power Of Eight“ werden VAN CANTO vier Cover und acht eigene Lieder präsentieren.

Galerie mit 21 Bildern: Van Canto - Summer Breeze Open Air 2019
Quelle: Napalm Records
09.06.2021

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33598 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Van Canto - Rakkatakka zum Mitlesen

  1. Rauberts sagt:

    Mh? Warum tun die das? Warum covern sie ein langweiliges Lied (ich habe schon nicht vestanden, warum Amon Amarth dieses Lied als „Single ausgekoppelt haben“ – Amon Amarth haben so viele gute Lieder im Verlgeich zu ‚Raise your Horns‘) und nehmen diesem Lied das einzig durchschlagende, die kräftige Stimme.
    Schade. Es wirkt irgendwie kraftlos und mit wenig hingebungsvoll. Aber vllt. fehlen mir einfach bruzelnde Gitarren.