Ancient Rites - Dim Carcosa

Review

Nach dem äusserst gelungenen letzten Album „Fatherland“ sind Ancient Rites jetzt mit einem weiteren, ich nehme es gleich vorweg, Hammeralbum unterwegs. Hat mich das Intro „The Return“ noch in Angst und Schrecken versetzt, da es sehr nach der Hintergrundmusik eines Fantasyfilms klingt, geht es mit „Exile“ glücklicherweise in gewohnter Ancient Rites Manier weiter. Wie bereits auf „Fatherland“ regieren auf dem aktuellen Album keineswegs die harten oder bösartigen Black Metal Töne, sondern extrem vielfältiger Metal, der sich bei den Folk, Black, Thrash und True Sparten bedient – und hier nur das Beste selektiert. Immer wieder drängen sich mir für wenige Augenblicke Parallelen zu Bal Sagoth auf, nur um im nächsten Moment von einem Melodiebogen einer gänzlich anderen Richtung zerschlagen zu werden. Nichtsdestotrotz würde ich jedem Bal Sagoth Anhänger diese CD dringendst empfehlen. Obgleich die Songs eher im Midtempo gehalten sind, knallt die Scheibe zu jeder Sekunde – Ancient Rites haben es auf bewundernswerte Art geschafft, Nackenbrecher-Riffs, fette Drumparts, zweistimmigen Gesang und interessante Keyboardparts in den Liedern harmonieren zu lassen – wobei sie im Vergleich zu „Fatherland“ noch einen guten Schritt weitergegangen sind. Um bei dem Vergleich mit dem Vorgängeralbum zu bleiben – ebenso wie mit jenem Tonträgers Titeltrack bieten die Belgier auf „Dim Carcosa“ mit „Victory or Valhalla (last man standing)“ eine Hymne, der sich kaum jemand erwehren kann. Auch das überragende, recht folkig gehaltene „North Sea“ wird mit Sicherheit auf große Begeisterung beim Zuhörer treffen. Zu dem glänzenden musikalischen Eindruck gesellt sich noch die saubere Produktion und ein wirklich hochwertiges Digipack. Geniales Album, das sich jeder wenigsten einmal anhören sollte.

Shopping

Ancient Rites - Dim Carcosabei amazon41,57 €
23.07.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Dim Carcosa' von Ancient Rites mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Dim Carcosa" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Ancient Rites - Dim Carcosabei amazon41,57 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32492 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

5 Kommentare zu Ancient Rites - Dim Carcosa

  1. Durin sagt:

    Hab mir die CD aufgrund des guten Reviews mal geholt und muss sagen, dass alles stimmt, was geschrieben wurde, bis auf die Vergleiche zu Bal-Sagoth. Ist irgendwie ganz anders, wie ich finde, auch wenn Ancient Rites, die ich vorher noch nicht kannte, ebenfalls sehr vielschichtig sind. Mir ist die Gitarrenarbeit aufgefallen, die doch stark nach traditionellem Metal klingt, sowie der Gesang, der manchmal ein bisschen kraftlos wirkt, aber auch zu überzeugen weiss. Insgesamt ein Album, das man aufgrund seiner Fülle nicht nur ma nebenbei hören sollte, und das eine gelungene Mischung aus vielen Metal-Spielarten sowie klassischer Musik darstellt

    8/10
  2. Schrank sagt:

    Hab mir die CD ebenfalls wegen des guten Reviews geholt und ich muss echt sagen ich bin total begeistert von diesem Album !! Im CD-Laden stand ich vor der Wahl: Dim Carcosa oder Atlantis Ascendant (Bal Sagoth) habe mich dann aber für Dim Carcosa Aufgrund der SUPER gemachten CD Hülle entschieden. Leider ist anzumerken das man nicht alle Texte im Booklet entziffern kann, da die Farben ein wenig unglücklich gewählt sind. Aber das ist ja auch nur Nebensache ! Kommen wir zum Sound: wenn man zum ersten mal das intro hört denkt man schonmal häh?? Aber spätestens beim zweiten anhören ist das intro einfach super ! Die besten Songs auf der CD sind meiner Meinung nach "on golden fields", "lindisfarne" und "victory or valhalla". Aber auch die anderen Songs können überzeugen. Der Song "dim carcosa" bildet dann einen schönen Abschluss. Mein Anspieltip ist auf jeden Fall "on golden fields", wer bei diesem Song die letzten beiden Minuten gehört hat dürfte von Ancient Rites auf jeden Fall überzeugt sein ! Das sollte jeder mal gehört haben ! Super-Album, weiter so !

    10/10
  3. Anonymous sagt:

    Ein unglaubliches Album… für den konzeptionellen Hintergrund würde ich glatt die Höchstnote geben (Gunter Theys hat da ja wirklich was zu erzählen…), aber ich find’s bedauerlich, dass auf den eindeutig synthetischen Drumsound nicht eingegangen wurde, der das Vergnügen dann doch manchmal trübt… Nichtsdestotrotz eine grandiose CD, die eben aufgrund der geschickten Verquickung von echten "messages" und genialer Musik (so muss Black Metal aussehen) mich völlig begeistert hat.

    9/10
  4. Anonymous sagt:

    Einfach geil die Scheibe!!! Mein absolutes "Black Metal" Lieblingsalbum gleich nach Cradle of Filth’s Dusk.. And her Embrace.

    10/10
  5. shadowofdeath sagt:

    Alles wurde schon gesagt..geiles Album!

    9/10