Ars Irae - Dunkle Klänge

Review

KURZ NOTIERT

Im Jahr des zehnjährigen Bestehens haben ARS IRAE an den Arbeiten zu ihrem zweiten Studioalbum „Dunkle Klänge“ begonnen. Entstanden ist ein gut produziertes (auch Dan Swanö hatte seine Finger im Spiel) und sehr ordentlich strukturiertes Werk, das die Songwriting-Qualitäten der Rosenheimer hervorhebt. Das Tempo wechselt stetig, die Breaks sind gut arrangiert. Da hört man in einem einzigen Song (Titeltrack) schon mal ein treibendes GORGOROTH-Riff, das in Geknüppel übergeht, das wiederum von Midtempo-Sägerei abgelöst wird, um plötzlich einen neuen Farbtupfer in Form von klassisch orientierter Gitarrenarbeit zu liefern. Wer eingeschwärzten Death Metal mit Pagan-Einschlag und deutschen Texten mag, hört hier bitte unbedingt rein.

03.06.2015

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Dunkle Klänge' von Ars Irae mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Dunkle Klänge" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34164 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare