Astarte Syriaca - Astarte Syriaca

Review

ASTARTE SYRIACA, ein Name der entweder auf eine mächtig schwarze Blackmetalband oder eine Progressivcombo schließen lässt. Letzteres ist hier der Fall. Mit ihrem gleichnamigen selbstproduzierten Demo will das Quartett einen kleinen Einblick in ihr musikalisches Progressivkonzept geben und macht sich dabei gar nicht mal so schlecht. Ok, die Aufnahmequalität könnte etwas besser sein, aber für eine kleine Vorschau auf das, was kommen mag reicht dies jedoch völlig aus. Verbesserungsfähig sehe ich zwar das ziemlich aufdringliche Keyboard und das schlecht abgenommene Schlagzeug, für ein Demo ist aber es aber noch völlig ausreichend. Ich bin mir sicher, dass auch die Keyboardschwächen beim nächsten Mal durch eine bessere Klangwahl ausgemerzt werden. Wie dem auch sei, der Rest, einschließlich Sänger, kann gut und gerne mit dem Groß der anerkannten Progressivgrößen mithalten. Einen kurzfristig großen Aufstieg wage ich aber aufgrund der vorhandenen Konkurrenz auszuschließen. Der Markt ist hier einfach viel zu stark gesättigt. ASTARTE SYRIACA liefern hier einen 4 Songs langen Ausflug in die musikalischen Ergüsse einer weiteren italienischen Powermetalband. Als wenn es nicht schon genug gäbe!

13.10.2005

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Astarte Syriaca' von Astarte Syriaca mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Astarte Syriaca" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32836 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare