Beyond Twilight - The Devil's Hall Of Fame (fulllength)

Review

Nach dem Missverständnis mit der ersten Promo-CD liegt nun endlich das vollständige Album der Band Beyond Twilight vor mir. Und ich muss sagen, es konnte die hohen Erwartungen erfüllen, die der Vorgeschmack der Interview-CD lieferten. Fetter Powermetal a la Iced Earth mit ein bisschen mehr progressivem Einfluss und böseren Songs. Zwar war mir die Band Twilight, aus der diese neue Formation entsprungen ist, kein Begriff, aber die Musiker beweisen doch einiges an Reife mit den durchkomponierten Songs. Auch die Instrumentalarbeit weiß zu überzeugen, wobei ich jetzt nicht so weit gehen würde, sie mit Dream Theater zu vergleichen. Dazu zielen Beyond Twilight doch zu sehr in Richtung Bodenständigkeit und eingängigen Songs. Hier werden alle Register gezogen, die das Genre zu bieten hat mit überlangen Epen, bombastischen Chor-Arrangements und Bratgitarren vom Feinsten. „The Devil’s Hall Of Fame ist mehr als nur ein Geheimtipp. Nicht besonders innovativ, aber überzeugend.

29.08.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Devil's Hall Of Fame (fulllength)' von Beyond Twilight mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Devil's Hall Of Fame (fulllength)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32739 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare