Bunkur/ Mordor - Split

Review

Von den Holländern BUNKUR hat man seit ihrem 2009 erschienen Album “Nullify” nichts mehr gehört, zumindest nicht in Form von Veröffentlichungen. Die vorliegende Split mit den obskuren Schweizern MORDOR vereint beide Bands mit sehr speziellen und individualisierten Cover-Versionen.

Side A – BUNKUR

BUNKUR haben sich mit “The Subhuman” einen Demo-Song der legendären und umstrittenen CARNIVORE von Peter Steele gegriffen und den ursprünglichen Song bis zur absoluten Unkenntlichkeit an ihren Stil angepasst. Während das Original den klassischen Rock bzw. Metal atmet und den späteren Stil von TYPE O NEGATIVE vorwegnimmt, zerpflügt die Version von BUNKUR jede Form der Musiklehre. Dazu wird die schon bei CARNIVORE lange Spielzeit von über 10 Minuten von BUNKUR beinahe noch verdoppelt.

Schade, dass die Holländer es dennoch nicht geschafft haben, die eigenwillige Atmosphäre des Originals aufzugreifen und spannende Elemente wie bspw. die im mittleren Teil auftretenden Shuffle-Rhythmen in den eigenen Stil zu verweben. Vielmehr wirkt das Stück uninspiriert und allzu sperrig, sodass sich mangels packender Elemente doch recht schnell Langeweile ohne adäquate Stimmung auftut.

Side B – MORDOR

MORDOR haben einen noch bekannteren Song der Metal-Historie gewählt und präsentieren “In League With Satan” von VENOM als “In League Mit Wotan”. Als ob dieses “Wortspiel” nicht schon schlimm genug wäre, setzen MORDOR dem ganzen Unglück auch musikalisch die Krone auf. Angefangen vom viel zu dünnen Sound, der jede Form laibachscher Sound-Kollagen ins Lächerliche zieht, über die schreckliche Adaption des Refrains (haben den Witz nicht J.B.O. schon gebracht?), bis hin zu den grauenhaften Synthesizern aus dem Freeware-Katalog, welche wohl eine martialistische germanophile Stimmung erzeugen wollen.

Bisher konnten MORDOR mit spannenden Beiträge durchaus Gehör finden, aber dieser Split-Beitrag motiviert vor allem zum Abschalten. Somit wird der über fünfzehnminütige Track zur echten Ausdauerübung für Hartgesottene.

Summa summarum

BUNKUR gelten zurecht als Kult-Band. Leider kann „The Subhuman“ heute niemanden mehr hinter dem Ofenrohr hervorlocken. Dafür ist die Interpretation des CARNIVORE-Songs zu bieder und uninspiriert.

Den Todesstoß versetzen allerdings die Schweizer MORDOR. “In League With Wotan” wirkt wie eine Parodie, was sicherlich nicht die Intention war. Eine verpasste Chance.

30.12.2017

- Hat man mich verstanden? - Dionysos gegen den Gekreuzigten...

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29846 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare