Cheope - Downloadideas

Review

Prog aus Italien ist bisher in erste Linie dadurch aufgefallen, nicht wirklich mit Bands amerikanischer Prägung vergleichbar zu sein. Zu viel Power Metal war noch in den Konstruktionen drin und die Jazzanteile hielten sich ziemlich im Hintergrund. Mit CHEOPE kommt nun ein Fünfer aus Rom, der sich deutlich an Amerika orientiert, ohne aber im Endeffekt wie US-Prog zu klingen.

Der Grund: Statt im Jazz explodiert „Downloadideas“ in erster Linie im majestätischen Heavy Rock. In 14 Songs wird hier eine Geschichte erzählt, die wie momentan populär in einer futuristischen Großstadt spielt, philosophische Menschheitsfragen aufwirft und im Falle dieses 70-Minüters sehr lebendig durch hörspielartige Sequenzen aufgelockert wird. Das ist allerdings nicht der Grund, warum so ziemlich jeder Song die Sechs-Minuten-Marke übertrifft: CHEOPE komponieren sehr episch und bombastisch, zeigen in Strophen und Zwischenspielereien viel Kreativität in der Gitarrenarbeit und kombinieren das regelmäßig mit episch rockenden Refrains. Was vom Prinzip her durchaus cool ist, wirkt durch ständige Wiederholung jedoch bald abgedroschen und stellt einen eindeutigen Minuspunkt bei dem Versuch dar, ein spannendes Album mit Überlänge zu schreiben. Dennoch muss man den Songs einen großen Unterhaltungseffekt attestieren.
Dafür sorgt auch Sänger Eak, den man definitiv nicht als Italiener erkennt, sondern der mit seiner tieferen und kraftvollen Stimme unglaublich amerikanisch klingt. Quasi Russell Allen ohne die hohen Screams – sehr hörenswert.
Was einige Songs dann doch sehr unverwechselbar macht, sind kleine Anspielungen auf andere Bands und Musikstile, die sich dann erfolgreich durch die Spielzeit mögeln. Mal probiert man sich an klassischem Jazz, mal an Reggae, und um die Amerikanisierung perfekt zu machen, macht man auch von KORNigen Screampassagen nicht halt.

Dementsprechend sind dann die eigentlichen Songs deutlich besser als das Album als Ganzes. Jeder Song hat starke Elemente und kann den Hörer durchaus begeistern, doch im Endeffekt kommt dann doch zu wenig neue Strukturen, um über eine Spielzeit von 70 Minuten retten zu können; abgesehen davon, dass gegen Ende sowieso ein leichtes Qualitätsabsinken bemerkbar ist. Eine nette Abwechslung zu DREAM THEATER und Co isses aber alle Mal.

Shopping

Cheope - Downloadideasbei amazon40,90 €
26.03.2007

Shopping

Cheope - Downloadideasbei amazon40,90 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36821 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Cheope - Downloadideas

  1. fabertroy sagt:

    This CD is awesome!!!
    Cheope rulez!!!

    10/10