Creozoth - Creozoth

Review

Darf ich vorstellen? CREOZOTH aus Schweden! Bei dieser seit über 2 Jahren bestehenden Gruppe handelt es sich um nichts Geringeres als ein Nebenprojekt von Lars Johansson (Gitarre) und Jan Lindh (Schlagzeug), welche beide durch ihre Hauptband CANDLEMASS bekannt sein dürften. Unterstützt werden die beiden von Sänger Michael Storck (X-PLODE, YNGWIE MALMSTEEN) und Bassist Torbjörn Moen (OZ, REDFUN). Durch die Teilnahme von zwei Mitgliedern der Götter CANDLEMASS sowie aufgrund des Promo-Infos müsste man eigentlich davon ausgehen, dass hier feiner Doom Metal zelebriert wird. Die trifft allerdings nur bedingt zu. Eher ist die Band dem melodischen Power Metal / Rock zuzuordnen, welcher nur selten doomig angehaucht ist. So finden sich statt epischer Düsternis knackiger Rock/Metal, statt (was bei CANDLEMASS allerdings auch nur bedingt vorherrscht) zähen Lava-Riffs meißt flotte Power-Riffs, statt schwerfälliger Geschwindigkeit viel midtempo und uptempo. Jedoch wird es ab der zweiten Hälfte des Albums teils langsamer, auf einmal treten erdige Stoner-Grooves hervor. An den Leads und wilden Soli erkennt man eindeutig die Handschrift von Lars Johansson. Der Mann hat definitiv seinen eigenen Stil! Und über die Rockröhre von Michael Storck braucht man wohl keine weiteren Worte mehr verlieren. CREOZOTH sind sehr heavy, ohne wirklichen Doom zu spielen, vielseitig, abwechselnd metallisch hart und knackig rockig. Bemerkenswert, dass trotz der Vielfalt das Album wie aus einem Guss klingt. Ganz klar leben die Songs vom feinen und ausgefeilten Gitarrenspiel Johanssons. Der Sound ist trocken, transparent und druckvoll, also genau richtig. CREOZOTH ist mit diesem Debüt ein klasse Einstand geglückt. Hoffen wir, dass es nicht nur bei diesem einen Album bleiben wird!

Shopping

Creozoth - Creozothbei amazon12,10 €
07.12.2005

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Creozoth' von Creozoth mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Creozoth" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Creozoth - Creozothbei amazon12,10 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34158 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Creozoth - Creozoth

  1. Anonymous sagt:

    stark riff orientiert, kaum interessante melodien, die solis sind nicht der rede wert,
    allerdings sind auch die riffs nicht sonderlich einfallsreich, hin und wieder wirds etwas grooviger, in "mind" sogar doomig, was auch die besten momente sind. die songs reißen mich dennoch zu selten genug mit, um konzentriert zuzuhören.
    der ex-malmsteen schreihals ist sehr angenehm (keine eunuchen-höhen), aber ebenso unspektakulär.

    ein recht solides album zum hin und wieder vereinzelt reinhören, oder auch als harmlose hintergrundberieselung gut geeignet.

    6/10