Dzjenghis Khan - Dzjenghis Khan

Review

DZJENGHIS KHAN sind eine Acid Rock-Band aus San Francisco. Eigentlich im Jahr 1977 gegründet, änderte sich die Besetzung der Band so häufig, dass die Bandmitglieder um die Jahrtausendwende mit der Originalbesetzung nichts mehr zu tun hatten. Das gleichnamige, vorletzte Album der Gruppe wurde von Binxebus Eruptum, Lane Rider und Tommy Tomson aufgenommen.

Kurz nach der Veröffentlichung dieses Albums durch Motorwolf und Leafhound Records gingen beide Firmen bankrott und die meisten Kopien wurden zerstört. Die damalige Besetzung möchte mit diesem Re-Release nichts zu tun haben, da sie sich in der Zwischenzeit den Zeugen Jehovas angeschlossen haben. Bei solch einer chaotischen und unübersichtlichen Bandgeschichte ist es fraglich, ob da ein gutes Album herauskommen kann.

„DZJENGHIS KHAN“ klingen sehr spannungsarm

Das Album beginnt mit einem ruhigen, gleichzeitig aber auch ziemlich spannungsgeladenen Lied. Es erinnert teils an sehr langgezogene, psychedelische Passagen, die man aus einigen LED ZEPPELIN-Songs kennt. Jedoch verliert das Album jegliche Spannung nach dem ersten Track, da das nachfolgende Lied durch langweilige Riffs und merkwürdigen Gesang nicht unterhält. Auch der Sound des Albums ist einfach nicht schön anzuhören. Vor allem die Snare und die Vocals gehen oftmals unter. Nur an wenigen Stellen spürt man die Energie, die der ganzen Platte gut täte. Man spürt häufig, dass die „Dzjenghis Khan“ viel Potential hat, aber davon kaum etwas genutzt wurde. Daher wirkt das Album wie eine Kompilation von langweiligen, unveröffentlichten Liedern einer mittelmäßigen LED ZEPPELIN-Coverband.

Unterhaltung hört sich anders an

Im Gegensatz zu ihrer enorm interessanten Geschichte ist das gleichnamige, vorletzte Album von DJZENGHIS KHAN leider sehr langweilig, uninspiriert und unterhält kaum. Da stellt sich die Frage, warum gerade dieses Werk ein Re-Release erhält, obwohl es eine unzählige Auswahl an anderen Alben gibt, die eine Neuveröffentlichung verdient hätten.

Shopping

Dzjenghis Khan - Dzjenghis Khanbei amazon12,21 €
20.02.2019

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Dzjenghis Khan' von Dzjenghis Khan mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Dzjenghis Khan" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Dzjenghis Khan - Dzjenghis Khanbei amazon12,21 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33381 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare