Grailknights - Alliance

Review

Galerie mit 23 Bildern: Grailknights - Rockharz 2018

GESCHÄFTSLEITUNG/GL1-GL1s
30.06.2008

Marketingabteilung/Produktentwicklung
-Hr. Meincke/401
-Fr. Walter/402
-Hr. Krahlke/501

Cc. Rechtsabteilung
-Hr. Dr. Kannegießer

“Grailknights – Image/Marketing/Produktentwicklung“

Wer hat Ihnen den Maßnahmenkatalog bewilligt? Von jedem Projekt sind wir von Anfang an in Kenntnis zu setzen! Hier bestehen wir auf strikter Befolgung!
Zur Sache:

Positive Aspekte (mit der Weisung, diese in Zukunft noch weiter auszubauen!):
AMON AMARTH-ENSIFERUM-Konglomerat: Sehen hier große Chancen. Vor allem die Eingängigkeit der Refrains garantiert hohe Nachhaltigkeit. Mehrstimmige Chöre und raues, kräftiges Growlen des Fronters erschließen die in Az.45/01.05.08 geforderten Hörerschichten. Vor allem “Ohoho“-Chöre garantieren gutes Ansprechverhalten bei Live-Auftritten und bei Autofahrten. I.d.Z. Verwendung weiterer Folkelemente wie in White Raven“ forcieren! Mittelalter-Einflüsse erhöhen, um auch in diese Szene einzudringen! Vorschlag Motto: “Metal, wie ihn Barbarossa spielte!“
Abwechslung hat akzeptables Maß erreicht. Weiterer Ausbau nur bedingt erforderlich. Songwriting durchdacht, hier kein direkter Handlungsbedarf. Doublebass-Galopp forcieren. In erster Linie ist “When Good Turns Evil“ zu nennen. Hier ist die Kombination von schnellem Gestampfe und Mitgröhl-Chören nahezu perfekt. Unbedingt weiterentwickeln! Genauso die Hymne “Grailsquest Gladiators“, sehr wirksam und einprägsam; Spielfreude gut hörbar. Beibehalten! Deutsche Texte (“Der König Von Thule“-Goethe) weiter testen. Kommen wir hier den APOKALYPTISCHEN REITERN (auch musikalisch) zu nahe? Prüfen! Ebenso Songs wie “In For The Kill“ beleuchten: hört sich nach BLIND GUARDIAN an. Sind wir auf der sicheren Seite, ist hier natürlich weiterzumachen; sehr guter Song; hier aber auf Aussprache achten! Refrain-Zeile “heat of the south“ hört sich an wie “die dumme Sau“!
Technische Ausführung bestens, auch Produktion findet unsere Zustimmung. Ganz hervorragend ist die Aufmachung des Digipaks. Sieht trotz Eigenproduktion nach Label aus.

Superhelden-Strumpfhosen-Outfits: Wer stand hier Pate? DC oder Marvel? Amerikanisches Show-Wrestling? Masters Of The Universe? Bitte um Aufklärung!
Zu Marvel, Mattel und Konsorten passt auch dieser Dr. Skull als ständiger böser Widersacher. Das ist zu nahe an Skeletor dran! Hr. Dr. Kannegießer, klären Sie hier die Lage hinsichtlich Urheberrechtsverletzungen und Klagefreudigkeit Mattels! Beachten Sie hier auch Bands wie LORDI und GWAR. Desweiteren erachten wir die Figur “Morph, The Swarf“, der als Handlanger Dr. Skulls fungieren soll, als problematisch. Figur gleicht den Orks aus H.d.R.-Filmen. Mit Saul Zaentz legen wir uns besser nicht an!

Nächster GL/PR-Termin: 21.07.08

GL1s – zur Akte

18.07.2008

Shopping

Grailknights - Alliancebei amazon82,87 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31543 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Grailknights auf Tour

12.12.19Feuerschwanz - 15 Jahre Jubiläumstour 2019Feuerschwanz und GrailknightsLKA Longhorn, Stuttgart
13.12.19Feuerschwanz - 15 Jahre Jubiläumstour 2019Feuerschwanz und GrailknightsBackstage, München
14.12.19Feuerschwanz - 15 Jahre Jubiläumstour 2019Feuerschwanz und GrailknightsZ7, Pratteln
Alle Konzerte von Grailknights anzeigen »

5 Kommentare zu Grailknights - Alliance

  1. zoti sagt:

    Wenn ich das Review so lese, müssen sich die abgedrehten Typen in ihren schwulen Helden-Outfits seit ihrer letzten Scheibe um ungefähr 1000 % gesteigert haben. Ich lasse mich überraschen =)

    5/10
  2. hanswurst sagt:

    Interessantes Review, bisschen verwirrt vieleicht ;). Hab das Album gleich am Tag der Veröffentlichung zugeschickt bekommen und finds richtig geil. Aber nicht 1000%ig besser als den genialen Vorgänger, ehr ähnlich gut.
    Die ersten 5 Stücke sind richtig fätt, die restlichen 5 folgen in Schlagdistanz. Freue mich schon, die Knights das nächste mal live zu sehen, denn live sind die ers recht der Hammer.

    9/10
  3. blotgroppe 0 sagt:

    Tja, die Lieder des Albums kenne ich nur vom diesjährigen Dong, weswegen ich zu diesen nur sagen kann, das sie auf der Bühne großen Spaß machen und zusammen mit Kostümierung und Schmierentheater eine verfügbare und sympathische Alternative zu solchen ehemaligen Feldstudien wie GWAR bilden.
    Insgesamt vermute ich aber, dass diese Gruppe wohl eine ewige Bühnen-Bande bleiben werden, deren Musik niemals mit den großen des Power-Genres mithalten kann… was allerdings auch gar nicht notwendig ist.

    5/10
  4. Anonymous sagt:

    Das neue Album kenne ich nicht, aber bei "Return To Castle Grailknight" haben die zumindest mit gelungenem Gitarrenspiel und recht durchdachten Kompositionen geglänzt. Der gegrowlte Gesang passt halt teilweise nicht wirklich zum übrigen Sound, der eher dem traditionellen Metal zuzuordnen ist.

    6/10
  5. Anonymous sagt:

    Habe mir das Album gerade durchgehört, und muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Die älteren Aufnahmen konnten mich weder kompositorisch noch soundtechnisch so richtig überzeugen, aber "Alliance" ist in allen Belangen sehr gut geworden. Daumen hoch!

    9/10