Kein Cover

Iron Wolf - Rome (EP)

Review

KURZ NOTIERT

IRØN WOLF aus Wegberg werfen mit „Rome“ eine 6-Track-starke EP unter die Leute, die stark an KVELERTAK erinnern soll. Natürlich ohne deren Qualität zu erreichen, und in „Stacking Bones“ wird sogar etwas zu schamlos von den Norwegern abkupfert. Der gepresste Gesang von Marco trägt dazu bei, dass die EP auch sehr schnell nervig wird. Der Sound der lärmenden Riffs ist zwar deftig-kratzig, aber leider nur mäßig spannend. Highlights können einzig die Soli setzen, während der Rest der Truppe schön die ruhige Kugel zu schieben scheint und kein wirklicher Funke überspringt. IRØN WOLF wollen sicher nach gediegenem Chopper klingen, erinnern aber momentan noch an ein aufgemotztes Mofa, das ziemlich nervig und noch dazu zu langsam durch die Gegend knattert.

Shopping

Iron Wolf - Rome-Ep (ltd white 10" vinyl+MP3) [Vinyl Maxi-Single]bei amazon8,86 €
27.03.2015

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Rome (EP)' von Iron Wolf mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Rome (EP)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Iron Wolf - Rome-Ep (ltd white 10" vinyl+MP3) [Vinyl Maxi-Single]bei amazon8,86 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32639 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare