Jokerscourt - Promo CD

Review

Während ich die Promo-CD von JOKERSCOURT auf mich wirken lasse, sehe ich im Geiste den jugendlichen Tobias Sammet und seine damalige Schülerband EDGUY vor mir, wie sie ihre ersten musikalischen Gehversuche unternehmen. Auch das Bild des „Jokers“ im Bandnamen und auf dem beiliegenden Promo-Flyer sind durchaus geneigt, diese Assoziation noch zu verstärken. Dabei ist das keineswegs despektierlich oder gar abwertend zu verstehen, sondern vielmehr als Kompliment. Ich liebe das, wozu sich EDGUY im Laufe der Jahre entwickelt haben, auch wenn ihre ersten Schritte wohl reichlich kitschdurchtränkt, albern und im besten Falle drollig gewesen sein mögen.

Folgerichtig verzeihe ich auch JOKERSCOURT ihre (noch?) fehlende Professionalität, die teilweise arg klebrigen Zuckerkitsch-Melodien und das wenig originelle Riffing. Schließlich ist es auch lediglich ein 4-Track-Demo, was hier vorliegt, da wäre es irgendwie unheimlich, wenn Songwriting und Sound nicht noch eine Menge Feinschliff vertragen könnten. Immerhin haben die vier Jungs aus dem Münchener Umland offensichtlich noch viel Zeit, sich zu entwickeln. Und falls sie tatsächlich irgendwann den ganz großen Durchbruch schaffen sollten, wird dieses Demo mit Sicherheit Kultstatus genießen und an den offensichtlichen Schwächen wird sich keine Sau mehr stören.

Bis es soweit sein könnte, liegt aber noch ein steiniger Weg vor der Band. Um diesen zu meistern, braucht es eine Menge Durchhaltevermögen und Opferbereitschaft. Da dürfte es extrem hilfreich sein, dass das Quartett mit hörbarer Leidenschaft zur Sache geht. Das kleine Video zum quasi-Titeltrack „Land Of Stories“ (das gleichnamige Debütalbum soll in diesem Frühjahr erscheinen) wurde im Proberaum aufgenommen und zeigt eine absolut authentisch wirkende Truppe, die sich nicht zu schade ist, sich hierbei gutgelaunt vor der Kamera zum Affen zu machen. So sympathisch wie die vier Bayern auf diesem Demo rüberkommen, sollte man ihnen eine Chance geben und ihre weitere Entwicklung im Auge behalten, auch wenn dieses Demo qualitativ natürlich noch nicht wirklich konkurrenzfähig ist.

07.03.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Promo CD' von Jokerscourt mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Promo CD" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33490 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare