Jungle Rot - Slaughter The Weak

Review

Zum Namen dieser Band möchte ich mich nicht weiter äußern, wurde er doch ausführlich in fast sämtlichen Zeitschriften bis zum Erbrechen durchgekaut. Jungle Rot bieten bodenständigen, soliden Oldschooldeath ohne Kompromisse und Innovation. Die Drums produzieren den altbekannten Humpa, Humpasound, wie einst in den 80ern, und wenn man den Takt mitwippt kann man sich getrost auf ein Tempo über die gesamte Länge einstellen. Ein Song ähnelt dem anderen, das Album macht eine gewisse Zeit Spaß und es schließt sich Langeweile an. So etwas hat man eben schon tausendmal gehört und wird es sicherlich auch noch weitere tausend Male um die Ohren gehauen bekommen. Nur damit hier keine Mißverständnisse entstehen: Ich liebe Death Metal, ich liebe es den gleichen Stil in dutzenden Varianten dargeboten zu bekommen und dieses Album ist nicht schlecht. Aber es ist eben auch nicht gut.

Shopping

Jungle Rot - Slaughter The Weak / Warzonebei amazon18,01 €
12.04.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Slaughter The Weak' von Jungle Rot mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Slaughter The Weak" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Jungle Rot - Slaughter The Weak / Warzonebei amazon18,01 €
Jungle Rot - Slaughter The Weakbei amazon96,48 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34300 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Jungle Rot - Slaughter The Weak

  1. samedi sagt:

    Also ich mag die band! Auch wenn das Cover einfach scheiße aussieht, bietet das Album eine gute Ladung an Death Metal!

    8/10