Kick - Sweet Lick Of Fire

Review

„I belong to you, you belong to me, we belong to the love that was meant to be…“ Man kennt das ja, zur falschen Zeit am falschen Ort. So geschehen dem Zweitling „Sweet lick of fire“ der britischen Band Kick, die sich biederen, schmierigen Hardrock mit Schwerpunkt Bon Jovi (ja, wirklich!) auf die Fahnen geschrieben hat und damit hier etwas fehl am Platze erscheint. Aber nun gut, objektiv betrachtet ist die Scheibe absolut professionell eingespielt, der Sänger ist variabel und technisch gesehen erste Sahne, die Produktion zeitgemäß und sauber. Was mich stört, ist eben dieses biedere, glatte Element, das in den etablierten Magazinen gerne mit „gelungenen Hooklines“ oder „catchy Melodien“ umschrieben wird. Die Songs sind so gelackt, daß sie bis auf die zwei oder drei „härteren“ Songs auch an der Supermarkt-Käsetheke nicht stören würden, man scheint darauf bedacht zu sein, bloß keine Reibungspunkte setzen, um auch ja eine möglichst breite Hörerschaft anzusprechen. Bloß nicht zu schnell, dreckig oder hart, könnte ja sein, daß der eine oder andere Song nicht mehr ganz radiotauglich ist, dafür werden dann lieber ordentlich Klischees verwurstet (siehe obigen Textauszug; gab’s nicht mal den Klospruch „I love you, you love me, let us make a familiy“?). Wer dieser Art Musik grundsätzlich nicht abgeneigt ist, wird bei Kick wohl bestens bedient werden, da ich als „Hard“rock-Banause keinen großen qualitativen Unterschied zu anderen, bekannteren Bands wie Thunder oder eben Bon Jovi feststellen kann. Nicht daß ich grundsätzlich nichts mit Rock anfangen kann, aber diese aalglatte, angestaubte Variante finde ich einfach nur belanglos und langweilig. Lediglich die angesprochenen härteren Songs „Behind closed doors“ und „Kaleidoscopic eyes“ sind halbwegs ernst zu nehmen und verhindern eine noch schlechtere Bewertung.

Shopping

Kick - Sweet Lick of Firebei amazon14,95 €
09.08.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Sweet Lick Of Fire' von Kick mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Sweet Lick Of Fire" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Kick - Sweet Lick of Firebei amazon14,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33135 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare