Kickhunter - Little Monsters

Review

Den ersten Eindruck, den die Hamburger KICKHUNTER auf ihrem zweiten Album „Little Monsters“ vermitteln, zieht sich nachhaltig durch das gesamte Werk. Rock (’n Roll) mit viel Spaß an der Sache. Es gibt viel Party, hier und da ein paar Southern-Rock-Einflüsse bis hin zu gospelartigen Gesängen.

Die gute Laune zieht sich von einem Lied ins das nächste und ebbt scheinbar nie ab. „Little Monsters“ ist ein absolut positives Album für Hard Rocker und Liebhaber von stampfenden Rhythmen. Eine absolut perfekte und gekonnte Sologitarre hebt das Album qualitativ deutlich an und in Kombination mit dem interessant gestalteten Gesang, könnte „Little Monsters“ locker von einer renommierten, großen Band stammen (was allerdings letztendlich kein Garant für gute Musik ist.

Zwar eignen sich KICKHUNTER nicht unbedingt dazu, in den Charts große Wellen zu schlagen, denn dazu ist der gebotene Stil viel zu „out“, aber das bedeutet natürlich nicht, dass wir es hier mit schwacher Musik zu tun haben. Zwar besitzt das Material nicht unbedingt Langzeitwirkung und auch viele Refrains klingen ein wenig ausgelutscht, aber das dürfte unverbesserliche Rocker nicht stören. Lediglich die Balladen des Albums sind mir tatsächlich zu flach geraten. Stücke wie (die ausgekoppelte Single) „Heaven Knows“ oder „(Good To Be) Alive“ gehen dann doch etwas weit mit ihrer Schmalzigkeit. Da geht das wohlbekannte „Rock Over Beethoven“ (CHUCK BERRY) schon deutlich mehr ins Blut.

Trotzdem haben KICKHUNTER mit unter anderem „Shame On Love“ und „Ain’t Got Nuthin‘ Better“ ein paar feine Rocksongs am Start, die sie vor allem bei den etwas älteren Rockern unter der Sonne äußerst beliebt machen dürfte. Dass MASTERPLAN-Gitarrist Roland Grapow seinen alten HELLOWEEN-Kollegen Markus Großkopf (Bass bei KICKHUNTER) als Gast auf „Little Monsters“ unterstützt, soll hier nur nebensächlich erwähnt werden, denn KICKHUNTER benötigen dieses Namedropping nicht. Sie sind selbst gut genug, um mit ihren Künsten glänzen zu können.

Shopping

Kickhunter - Little Monstersbei amazon7,11 €
13.08.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Little Monsters' von Kickhunter mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Little Monsters" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Kickhunter - Little Monstersbei amazon7,11 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33130 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare