Korpiklaani - Live at Masters Of Rock

Review

Galerie mit 16 Bildern: Korpiklaani - Rockharz Open Air 2023

Kurz notiert

Schon lange vor allem für ihre spaßigen Live-Auftritte bekannt, werfen die Waldschrate von KORPIKLAANI nun auch eine Live-DVD auf den Markt. Gefilmt wurde beim 2016er Master Of Rock Festival. Aber auch eine zweite DVD/CD mit Material von 2014 ist dabei. So bringt es die Veröffentlichung auf beachtliche 144 Minuten. Natürlich werden alle Hits, auf die man so wartet, auch gespielt. Der Sound ist dabei recht roh und organisch. Mal ganz ehrlich, wie würden KORPIKLAANI denn auch glattgebügelt klingen? Für den Mix war Fronter Jonne Järvelä selbst zuständig. Er sagt dazu: „[Die DVD] hat keine Backing Tracks, keine Chöre, keine Samples, und alle Fehler sind mit drauf. Das sind einfach wir, KORPIKLAANI, purer Live-Rock’n’Roll.“ Spaß macht die Scheibe auf jeden Fall. Daumen hoch!

Shopping

Korpiklaani - Live at Masters of Rockbei amazon18,98 €
04.08.2017

headbanging herbivore with a camera

Shopping

Korpiklaani - Live at Masters of Rockbei amazon18,98 €
Korpiklaani - Live At Masters Of Rock [Blu-ray]bei amazon16,14 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36820 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Korpiklaani auf Tour

14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Arkona, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blasmusik Illenschwang, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Lordi, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Meshuggah, Motionless In White, Moon Shot, Moonspell, Myrkur, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Paleface Swiss, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Suotana, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
15.11.24metal.de präsentiertIn Extremo - Winter Tour 2024In Extremo, Korpiklaani und RauhbeinGarage Saarbrücken, Saarbrücken
16.11.24metal.de präsentiertIn Extremo - Winter Tour 2024In Extremo, Korpiklaani und RauhbeinZ7, Pratteln
Alle Konzerte von Korpiklaani anzeigen »

Kommentare