Marble Sheep - Message From Oarfish

Review

Es ist interessant, wie unterschiedlich und doch so ähnlich Musik einer ähnlichen Gattung aus unterschiedlichen Teilen der Welt klingt. Mit MARBLE SHEEP und deren vierzehntem Album „Message From Oarfish“ ist eine japanische Band am Start, die zeigen will, wie ihre Version des psychedelischen Stoner-Rocks klingt.

Rau und hypnotisierend legen sie sich ins Zeug und kreieren eine sich vor Energie fast selbst überrennende Musik, made in Japan. Dafür stellen sie zwei Drummer ins Studio, die eine Menge wirren Kram spielen. Von irgendwoher hört man immer ein Becken klingeln und an Fill-Ins sparen sie auch nicht. Der Bass brummelt, drückt stilsicher und erinnert oft an die guten alten Hendrix-Lines. Drüber gibt’s kaum verzerrte Telecaster-Gitarren, die so sehr nach Draht tönen, dass man den Strom förmlich durch die Seiten fließen hört. Fehlt nur noch ein nach Waterboarding klingender Gesang. Et Voilá. Die Mischung ist gelungen und die musikalische Intention der Band bleibt keine Sekunde auf der Strecke. Mir persönlich erscheint das Album etwas zu krachig, zu noisy, wie meine Enkelin sagen würde, welche erst kürzlich ihre Zuckertüte leer genascht hat. Obwohl das Album nicht unbedingt als überproduziert zu bezeichnen ist – es sind ja nur vier Instrumentengruppen – scheint sich alles gegenseitig zu überlagern. Es fehlt an Klarheit und Übersicht. Die Produktion lässt etwas Fundament vermissen. Sie nennen es auch Heavy Garage Rock. Und dem Klang nach zu urteilen haben sie die Platte bestimmt nicht in einem Schloss aufgenommen. Dass ein solcher Sound bestimmt erwünscht und auch genretypisch ist, bezweifele ich nicht, meinen Nerv trifft er nicht, sondern geht mir auf eben denselben. Mein Favorit wäre „Savior Of Street“, eine balladeske Schunkel-Stoner-Nummer mit Pepp. Der Promozettel gibt als Hörempfehlung den zweiten, vierten und achten Track an.

Jedem Fan dieser Stilrichtung sei aber das komplette Album ans Herz bzw. ans Ohr gelegt. Viel falsch hören wird er damit nicht und für lange, verrauchte Abende ist diese Musik sicher geeignet. So unterschiedlich ist es dann doch nicht. Meinen Nerv trifft…, aber das hatten wir ja schon.

Shopping

Marble Sheep - Message from Oarfish [Vinyl LP]bei amazon44,90 €
12.12.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Message From Oarfish' von Marble Sheep mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Message From Oarfish" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Marble Sheep - Message from Oarfish [Vinyl LP]bei amazon44,90 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33135 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare