Megaherz - Himmelfahrt

Review

Galerie mit 24 Bildern: Megaherz - Komet Tour 2018 in Berlin

Schon die ersten beiden Alben von Megaherz Wer Bist Du? und Kopfschuß fand ich nicht sonderlich interessant und dies soll sich auch nicht mit dem neuen Album Himmelfahrt ändern. Metal und Electro werden auf rammsteinige Art und Weise vermischt. Stumpfe Musik und “harte” deutsche Lyrik sind hier zu finden, jedoch ohne Feeling oder Seele. Alles läuft an dem Rezensenten vorbei, der eher gleichgültig dem Gebotenen lauscht. In diesem Sektor ist es schwer etwas neues zu kreieren und Megaherz versuchen es erst gar nicht. Die Riffs sind in jedem Song beliebig, Abwechslung fast nicht vorhanden. Dazu die teilweise extrem platten Texte, die mal wieder zeigen wie man so richtig den Macho raushängen lassen kann (“Showdown”) ohne auch nur einen Hauch von Intelligenz und Esprit. Megaherz bieten nichts Neues und sind einfach nur belanglos.

Shopping

Megaherz - Himmelfahrtbei amazon8,99 €
08.04.2000

Shopping

Megaherz - Himmelfahrtbei amazon8,99 €
Megaherz - Himmelfahrt by Megaherz (2000-03-27)bei amazon46,97 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29922 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Megaherz auf Tour

14.06. - 16.06.18metal.de präsentiertWith Full Force 2018 (Festival)8Kids, Abbath, Apocalyptica, Asking Alexandria, Being As An Ocean, Belphegor, Body Count, Booze & Glory, Bullet For My Valentine, Caliban, Cradle of Filth, Dagoba, Dool, Dritte Wahl, Ektomorf, Emmure, Employed To Serve, Entombed A.D., First Blood, For I Am King, God Dethroned, H2O, Hatebreed, In This Moment, Johnny Deathshadow, Judas Priest, Kanzler & Söhne, Kataklysm, Knocked Loose, Life Of Agony, Lionheart, Madball, Mambo Kurt, Manos, Marduk, Megaherz, Miss May I, Nothing More, Oceans Ate Alaska, Parkway Drive, Perkele, Powerflo, Pro-Pain, Psychostick, Rise Of The Northstar, Soulfly, Stick To Your Guns, Stray From The Path, Tankard, Tendencia, The Hirsch Effekt, Thy Art Is Murder, Toxpack, Unleashed, We Butter The Bread With Butter, Wolves In The Throne Room, Ze Gran Zeft, DED, Septicflesh, Drunken Swallows, Moscow Death Brigade, Benediction, Eskimo Callboy, Vallenfyre und NecrophobicFerropolis, Gräfenhainichen
21.09.18metal.de präsentiertMegaherz - KometTour 2018Megaherz und HeldmaschineColos-Saal, Aschaffenburg
22.09.18metal.de präsentiertMegaherz - KometTour 2018Megaherz und HeldmaschineCheckpoint, Alfeld
Alle Konzerte von Megaherz anzeigen »

8 Kommentare zu Megaherz - Himmelfahrt

  1. Herzrasen sagt:

    Megaherz wie man sie kennt und liebt. Langweilig? Nun, Rammstein dominieren eben den Markt der NDH. Und daran muss sich wohl jede Band messen lassen. An die Qualität von Rammstein kommen sie nicht ran. Aber ihre Songs sind weitaus intelligenter betextet. Mir gefällt hier alles ein wenig besser als auf den beiden ersten Alben. Für die Fans von treibenden Metal-Beats ist dies wohl nichts. Aber der Fan von NDH-Gestampfe und deutschen Texten kommt wieder mal voll auf seine Kosten. Wer eine Band neben Rammstein in diesem Gerne sucht, sollte sich Megaherz reinziehen.

    8/10
  2. robert sagt:

    ich bin vom erfrischenden sound absolut überzeugt.die ewigen "vergleiche" mit rammstein nerven nur. die meßlatte liegt noch höher klar, aber durch den eigenen stil mit gewaltigen gitarrenriffs und zT recht nachdenklichen texten ist da noch eine menge potential zu erwarten. kopfschuß ist zwar genialer! trotzdem, von megaherz wird man noch hören, davon bin ich überzeugt.

    8/10
  3. Weilermer sagt:

    Eh man, i weiss gar nicht was ihr wolllt, megaherz ist und bleibt für immer die nummer 1 . und was habt ihr affen gegen die texte, die sind doch 1000mal besser als die öden von rammstein. megaherz forever

    1/10
  4. Fritz666 sagt:

    Also ich finde das Megaherz schon gut ist aber niemals so gut wie Rammstein.Aber Megaherz is auch gut.Trotzdem muss man sagen das sie gute texte haben die nich so gut sind wie die von Rammstein aber auch tiefsinnig bis auf Kopfschuss

    6/10
  5. Axel sagt:

    Ich persönlich finde die Wertung ein wenig zu schlecht. Wenigsten 5 hätten es sein können. Megaherz kommen für Fans dieser Richtung gleich nach Rammstein. Die Note 4 klingt nach einer unterdurchschnittlichen Produktion. Und dafür bleibt auf Himmelfahrt nun wirklich kein Raum mehr. Gruß Axel

    6/10
  6. Anonymous sagt:

    Vorweg: Ich bin im Augenblick ein bißchen auf dem "Härrrrte"-Trip und entdecke auch gerade das 1. Rammstein-Album für mich neu. Und auch wenn ich nicht weiß, ob ich auch in zwei Monaten noch so denken werde: "Himmelfahrt" bekommt von mir hier und heute gute 7 Punkte mit der Tendenz zur 8, weil der Band-Stil mir gerade gut abgeht. Außerdem wird hier mustergültig demonstriert, wie man Tittencover zu gestallten hat, ohne daß es peinlich wirkt… 😉

    7/10
  7. tcfzujk sagt:

    Ich fin megaherz nicht schlecht aber rammstein is besser Dieser ndh is schwachsinn wer soll den alles iin diesem muikstil vertretten sein

    5/10
  8. Anonymous sagt:

    Megaherz sind und bleiben ein Rammstein-Plagiat! Daran hat sich auch durch den von eurer Website gelobten Nachfolger "Herzwerk2" nichts geändert. Megaherz braucht keiner, ich höre lieber Rammstein.

    3/10