Mourning Caress - Imbalance

Review

Und wieder ziert ein abstraktes Cover des Dark Tranquilliy Gitarristen Niklas Sundin das Cover! Ich meine dabei die Debüt CD der Münsteraner Mourning Caress. „Imbalance“ titelt sich das gute Teil auf dem, um es kurz zu sagen, genialer melodischer Death Metal zelebriert wird. Nur am Rande will ich bemerken, dass ich von der bereits vorhandenen Eigenproduktion und MCD „Perspectives“ noch keine Songs gehört habe, welche aber schon im Jahr 2000 sehr viele positive Stimmen erhielt! Gleich im Frühling 2001 machte sich das Quintett wieder auf, um diesmal Andy Classen´s renomiertes „Stage One Studio“ zu infiltrieren. Diese Entscheidung hat sich mehr als gelohnt und als entscheidenden Punkt macht sich das hauptsächlich an dem Mörder – Sound bemerkbar. Mourning Caress spielen eine überzeugende Mischung aus Death Metal mit einem sehr starken melodischen Einschlag. Das Melodie sehr gross geschrieben wird, kennt man auch stark an den sehr gut ausgearbeiteten gesanglichen Leistungen des Sängers. Als kleinen Anspieltipp will ich aus den ganzen 10 Songs mal „I follow the rain“ rauspicken, der meiner Meinung nach auch etwas nach In Flames klingt, ohne die Band aber irgendwie zu kopieren. Auch der letzte Song der CD, das Instrumental, „Escape“ weißt einen Ohrwurmcharakter ohnegleichen auf. Mourning Caress sind originell, keine Frage, und „Imbalance“ ist ein Einstand wie ihn selten eine andere Band vorweisen kann. Die Produktion, die außerdem noch in den bekannten Finnvox Studio in Finnland gemastert wurde knallt aus den Boxen und wirkt extrem fett. Trotzdem bleiben alle Details im Vordergrund und gehen auch nicht in den bombastischen Bassdrums unter. „Imbalance“ ist schon ein kleines Schmankerl und für jeden Melodic Death Metal Fan uneingeschränkt zu empfehlen. Deshalb auch 9 wohlverdiente Punkte!

Shopping

Mourning Caress - Imbalance by Mourning Caress (2002-03-11)bei amazon11,00 €
01.06.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Imbalance' von Mourning Caress mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Imbalance" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Mourning Caress - Imbalance by Mourning Caress (2002-03-11)bei amazon11,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34163 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Mourning Caress - Imbalance

  1. Anonymous sagt:

    Ich hatte bis vor kurzem so einige unbegründete Voruteile, was deutsche Melodic Death Metal Bands angeht…die meisten Bands mit diesem Stil, die ich höre, kommen ja bekanntlich aus Schweden und einige aus Finnland…irgendwie kam es mir bisher so vor, als wenn nur aus diesen Ländern wirklich guter Melo-Death kommen könnte. Deswegen bin ich auch ziemlich kritisch an diese CD rangegangen… Mourning Caress sind aber keine Kopie; sie versuchen auch nicht krampfhaft den Göteborg stil der mitte-90er zu spielen. MC sind viel melancholischer als die meisten Bands dieses Stils. (Dazu trägt besonders der \"Gesang\" bei, der nicht die gewohnte Mischung aus Death- und Black Metal Vocals ist, sondern viel origineller…man muss es schon gehört haben) Ausserdem kommen auch Akustikgitarren zum Einsatz und cleane zusammen mit verzerrten Gitarren, was irgendwie eine ganz besondere Atmosphäre erzeugt. Hört Euch das Teil einfach an, oder wenn ihr sowieso Melodeath mögt, kauft sie euch am besten sofort, wenn ihr könnt. Aber denkt dran, dass Mourning Caress nicht so schnell/hart sind, wie At The Gates, frühe Dark Tranquillity oder Arch Enemy. Das hier ist viel atmosphärischer und melancholischer. (ausserdem wird die CD irgendwie nicht langweilig…jedenfalls gefällt sie mir nach über zwei wochen immernoch zunehmend besser!! 😉 P.S.: mir fällt gerade ein, dass man die Platte vielleicht am ehesten mit Dark Tranquillity´s \"Projector\" Album vergleichen kann, nur eben ohne cleanen Gesang und ohne Keyboards. Es liegen aber trotzdem noch Welten zwischen diesen beiden Platten…

    9/10
  2. Niklas sagt:

    Die Band hat was drauf, ist echt was neues und nicht wie x andere Melodeath bands, für mich sind die eine Mischung aus Sentenced-Dark Tranquillity plus das wichtigste, MOURNING CARESS,das heisst die klingen frisch und verdammt gut!Also mach weiter so…GEIL!

    9/10
  3. niklas sagt:

    MC sind einfach gut! super melodien, gesang, drums…alles passt! die werden gross, hoffe ich zumindestens! see ya, Niklas

    9/10