Nightmare - One Night Of Insurrection

Review

Seit nunmehr 32 Jahren machen die Franzosen von NIGHTMARE die Heavy/Power Metal-Szene ihres Heimatlandes unsicher, der internationale Erfolg war dem Quintett jedoch nie vergönnt. Das aktuelle siebte Album “Insurrection” markierte 2009 das 30-jährige Jubiläum der Band. Anlass genug, am 30. Oktober 2009 ein fettes Jubiläumskonzert in der Heimatstadt Grenoble zu spielen und dieses für die erste DVD “One Night Of Insurrection” der Band mitzuschneiden.

Herz der DVD ist natürlich der eineinhalbstündige Mitschnitt des Jubiläumskonzertes. Der Fokus der Songauswahl liegt dabei auf dem neueren Material, doch auch einige ältere Titel finden ihren Weg in die Setlist, so z.B. “Trust A Crowd” und “Lord Of The Sky” vom Debüt “Waiting For The Twilight” oder der Titelsong vom nachfolgenden “Power Of The Universe”. Hier hätte sich die Band anlässlich des Jubiläums allerdings ruhig etwas häufiger zurück in die Vergangenheit wagen können. Ansonsten gibt es wenig zu meckern, die Qualität von Bild und Ton ist für Indoor-Verhältnisse ziemlich gut, auch wenn der Sound teilweise zu studionah ist und so etwas der Live-Atmosphäre flöten geht. Zahlreiche Kamera-Perspektiven sorgen für die nötige Abwechslung, alle Winkel der Bühne und das Publikum werden gezeigt, man kann sich also gut in das Konzert einfühlen. Auch die Musiker sind engagiert, spielfreudig, zocken sich fehlerfrei durch die Show und versuchen, das Publikum in einer Tour zu animieren. Dieses geht gut auf die Band ein, lässt sich mitreißen, feiert und grölt mit, allerdings nicht über die komplette Länge der Show – kein Wunder, nach spätestens einer Stunde macht es sich langsam aber sicher bemerkbar, warum NIGHTMARE trotz 30 Jahren Bandbestehens nie groß raus gekommen sind: Sie sind zwar ganz gut, aber sicher nicht herausragend, das Material ähnelt sich teilweise stark, große Hits gibt es auch nicht, da wird es irgendwann einfach langweilig. Zumal sich die Franzosen für ihre Jubiläumsshow nicht gerade besonders viel einfallen lassen haben. Zwar treten einige ehemalige Musiker mit auf, das war es aber auch schon – hier hätten NIGHTMARE sich durchaus etwas kreativer zeigen können.

Zusätzlich auf der DVD enthalten ist die Mini-Dokumentation “Summer Blast In Israel”, außerdem sind ausgewählte Titel der Live-Show auch auf einer Bonus-CD zu hören.

Für Fans der Band ist “One Night Of Insurrection” wohl sowieso ein Pflichtkauf und auch, wer noch nicht mit der Band vertraut ist, kann sich hier einen guten Überblick über die Musik der Franzosen verschaffen. Ansonsten kann ich nur bedingt zum Kauf der DVD raten – 30 Jahre hin oder her (von denen man übrigens noch 10 Jahre zwischenzeitliche Trennung abziehen müsste…), die Band wird wohl nie außerhalb Frankreichs großen Erfolg haben, ergo gehört “One Night Of Insurrection” nicht zwingend ins CD-Regal eines jeden Genre-Fans.

Shopping

Nightmare - One Night of Insurrectionbei amazon10,50 €
27.02.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'One Night Of Insurrection' von Nightmare mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "One Night Of Insurrection" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Nightmare - One Night of Insurrectionbei amazon10,50 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33752 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare