Kein Cover

Noctes - Vexilla Regis Prodeunt Inferni

Review

Die bösen Buben von Noctes erregten schon auf dem No Fashion Sampler Where We Go… meine Aufmerksamkeit und nun liegt mir endlich ihre zweiten Full-lenght vor. Besonders innovativ sind sie wirklich nicht, daß muß man ihnen leider sogar schon ohne auch nur einen Ton gehört zu haben attestieren. Ein albernes Cover (fünf böse und geschminkte Typen mit einem Schwertchen) und ein unleserlicher Schriftzug machen schon so richtig Laune auf diese CD, die man nach dieser Sichtung am liebsten in irgendeiner Ecke verfaulen lassen würde. Gut, daß man das nicht tut. Hört man sich diesen Melodic Black Brei nämlich näher an, kommen ein paar richtig gute Stelle zum Vorschein. Sicher, man fragt sich, die wievielste Black Metal Combo mit Keyboard und Heavy Metal Versatzstücken das wohl sein mag, aber man hat ein paar Klassemelodien zur richtigen Zeit am richtigen Ort und teilweise sind die Sachen richtig mitreißend intoniert. Das macht dieses Scheibchen noch nicht zum ultimativen Kauftip, ist aber recht angenehm zu hören und dürfte Leuten, denen Dimmu Borgir einfach zu geldgeil sind, gefallen.

Shopping

Noctes - Vexilla Regis Prodeunt Infernibei amazon32,35 €
03.07.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Vexilla Regis Prodeunt Inferni' von Noctes mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Vexilla Regis Prodeunt Inferni" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Noctes - Vexilla Regis Prodeunt Infernibei amazon32,35 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32829 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare