One Ok Rock - 35xxxv

Review

Die seit 2005 bestehende Alternative-Rock-Band ONE OK ROCK aus Japan hat vor Kurzem ihre siebte Platte „35xxxv“ veröffentlicht und tourt derzeit um die Welt. Die Jungs Taka (Gesang), Toru (Leadgitarrist), Ryota (Bass) und Tomoya (Drummer) sind bei ihren japanischen, internationalen und insbesondere jungen Fans äußerst beliebt – entsprechend besuchen diese zurzeit fleißig die anstehenden Konzerte der Band.

Der Vorhang öffnet sich und der Hörer wird im Opener „3xxxv5“ von einer schweren Atmosphäre ergriffen, die durch harmonische Klavierklänge geschaffen wird. Das Intro geht fließend in den zweiten Song der Platte über, welcher mit einem fetzigen Sound loslegt. Bereits hier merkt man: Rock- und Pop-Elemente beherrschen das Album. Dabei stellt „Take Me To The Top“ mit seinen eingängigen Leads und dem gelungenen Refrain die Perle des Albums dar. Musikalisch erinnern ONE OK ROCK dabei gelegentlich auch an Bands wie THE USED.

Leider ist „35xxxv“ im Gesamtpaket trotz solch gelungener Titel nicht abwechslungsreich genug und wird im Laufe des Hörens schnell monoton.
Die meisten Songs fungieren nach Schema F, was in diesem Fall bedeutet, dass die Stücke mit ruhigen Passagen beginnen, dann energisch loslegen und gegen Ende wieder zahm werden. Langfristig werden ONE OK ROCK nicht aus der Masse herausstechen.

ONE OK ROCK haben mit „35xxxv“ ein Album vorzuweisen, welches für gelegentliche Durchgänge Spaß macht, sich auf lange Sicht aber zur ereignislosen und monotonen Geschichte entwickelt. Für Fans der Band ist das Siebtwerk der Japaner dennoch einen Blick wert.



Shopping

One Ok Rock - 35xxxv (Deluxe Edition)bei amazon14,99 €
14.10.2015

Shopping

One Ok Rock - 35xxxv (Deluxe Edition)bei amazon14,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30529 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare