Pot - Weed From The Devil's Garden

Review

POT. Noch fragen? Eigentlich ist mit diesem Namen und einer EP wie „Weed From The Devil’s Garden“ alles gesagt. Falls trotzdem noch Fragen aufkommen: POT sind eine junge Band, die nichts lieber tut, als sich ’n ordentliches Rohr durchzuziehen und abzugammeln. Oh, und selbstverständlich Musik zu machen; Dass dabei nicht gerade Mathcore entsteht, sollte sich von selbst erklären.

Vielmehr schwofen die vier Briten auf ihrer zweiten EP durch dicke Rauchwolken aus groovigem Stonerrock. Nicht gerade üppige, aber ungemein druckvolle Instrumentation beweist über die drei Stücke der Platte nicht nur traumwandlerische Sicherheit, sondern auch ein sattes Feeling für genug Ambivalenz von entspannter Rhythmik und gelegentlichen, für Kifferverhältnisse richtig stressigen Ausbrüchen („Children That Time Forgot“). Kernstück bleibt allerdings das entspannte „Smoke The Reefer“, das neben dem tollen Chrous auch alle anderen Kennzeichen der Truppe auf sich vereint und zur geradlinigen Kifferhymne avanciert.

POT sind zwar kein absolutes must-have, aber die fünfzehn Minuten einer EP sind sowieso selten genug Aussagekräftig genug für eine solche Empfehlung. Fest steht, dass sie Rückenwind, gute Laune und ’nen dicken Beutel Gras am Start haben, und da kann man ja schlecht nein sagen.

22.02.2010

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Weed From The Devil's Garden' von Pot mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Weed From The Devil's Garden" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32711 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare