Reasons Behind - Project M.I.S.T.

Review

Seit 2010 musizieren REASONS BEHIND bereits in der aktuellen Besetzung. Gegründet in Italien sind die Musiker mit der stimmgewaltigen Frontfrau Ely in ihrer Heimat bereits bekannt. Über die Jahre entwickelte sich die Kombo von einer reinen Symphonic Metal zu einer Modern-Metal-Band, in dem REASONS BEHIND verschiedene Soundspielereien, wie Dubstep-Elemente in ihre Kompositionen einbaute.

Die Leichtigkeit des Seins – REASONS BEHIND

Ist das Intro noch recht unspektakulär, punktet „Fireflies In The Wind“ umso mehr. Eine kraftvolle Nummer, die etwas mehr Drive hätte vertragen können. Ely leistet bereits hier eine Höchstleistung, die dem Track die nötige Härte verleiht. Die bereits erwähnten Dubstep-Elemente kommen bei „A Hidden Thread“ deutlich zum Einsatz. Da drängt sich ein Vergleich zu AMARANTHE förmlich auf, allerdings schaffen es REASONS BEHIND dennoch, ihren eigenen Stil zu bewahren und kreieren ihr so Alleinstellungsmerkmal. „Shades Of Neon“ fällt leicht zu den Vorgängern ab, macht aber trotzdem Spaß und könnte auf Live-Gigs ein echter Kracher sein. Mit „Ghostwired“ erinnert sich die Band an die Wurzeln aus dem Debütalbum und erschafft ein Symphonic / Modern Metal Meisterwerk, das für einen Newcomer mehr als beachtlich ist.

Ein gelungener Spannungsbogen, der den Song immer wieder neu aufbaut und neue Magie versprüht. Mit einer gesunden Portion Speed geht “ Living A Lie“ an den Start. Hypnotische Klänge empfangen den Zuhörer und entfesseln nach und nach ein symphonisches Feuerwerk, das immer mal wieder abgebremst wird, um erneut Anlauf zu nehmen.  Knallharte Riffs und ein undurchsichtiges Soundgewand sind die Merkmale von „Binary Stars“. Eine krasse Nummer, die unbedingt auf die Bühne gehört. Um diese Veröffentlichung rund zu machen, findet sich mit „No Dawn To Come“ eine coole Mid-Tempo Nummer auf der Tracklist. Hier fühlt man sich an die Frühzeit von NIGHTWISH erinnert, während Ely ihre Vocals gefühlvoll ins Mikro singt. Ein gelungener Abschluss eines überraschend guten Albums.

Nichts ist wie es scheint – Project M.I.S.T.

Das zweite Album ist immer eine Spielwiese, um die Entwicklung der Band noch offen zu lassen. „Project M.I.S.T.“ macht jedenfalls Appetit auf mehr und der geneigte Albumkäufer kann sich auf die sagenumwobene dritte Scheibe freuen. Fans von AMARANTHE und LACUNA COIL sollten hier definitiv zuschlagen.

Shopping

Reasons Behind - Project: M.I.S.T.bei amazon16,39 €
19.08.2020

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Project M.I.S.T.' von Reasons Behind mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Project M.I.S.T." gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Reasons Behind - Project: M.I.S.T.bei amazon16,39 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32625 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare