Revelations Of Rain - Emanation Of Hatred

Review

Obwohl „Emanation Of Hatred“ bereits das dritte Album von REVELATIONS OF RAIN ist, muss ich zu meiner Schande gestehen, dass es sich hierbei um meine erste musikalische Begegnung mit dieser Band handelt. Doch das wird sich ab jetzt sicherlich ändern. Denn was uns die Russen da kredenzen, trifft meinen Geschmack vollends.

REVELATIONS OF RAIN zelebrieren erlesenen, hochqualitativen Death Doom Metal. Langsame, prägnant drückende Lava-Riffs, feine, zerbrechlich wirkende, hervorragende, todtraurige Gitarrenmelodien, wuchtiges Schlagzeugspiel und finstere, sinistere Growls bilden die Basis, dezent wurden hier und da akzentuiert Keyboardklänge und halbakustische Gitarrenpassagen eingewoben. Die Growls sind übrigens deutlich besser als beim Side-Projekt ON THE EDGE OF THE NETHERREALM des Gitarristen Vladimir Andreev, dessen eintöniges Geröchel auf „Different Realms“ auf Dauer etwas nervte. Das Tempo ist, natürlich, schleppend, aber nicht nur. Gleich der Opener „Time“ entwickelt sich zur Mitte hin aber auch im letzten Drittel in eine flotte Death-Metal-Nummer mit treibendem Double-Bass, schnellen Snare-Schlägen und sägenden Gitarren, sehr schön abwechslungsreich. Und „Antithesis Of Light“ explodiert zwischendurch gar in Blastbeats. Die Verwendung von Sprechgesang oder klaren Chören wie bspw. in „Our Cathedral“ unterstützt die äußerst melancholische, triste, bis hin in apokalyptische pendelnde Atmosphäre, wozu auch dezente Einflüsse aus dem Black Metal beitragen. Übrigens, irgendwelche „romantischen“ Gothic-Einschübe sucht man auf „Emanation Of Hatred“ vergebens. Als Einflüsse lassen sich EVOKEN, MOURNING BELOVETH, SWALLOW THE SUN sowie die alten PARADISE LOST und MY DYING BRIDE ausmachen. Zur überragenden Klasse dieser Gruppen fehlt es den Russen nur noch ein wenig.

„Emanation Of Hatred“ ist eine weitere bittersüße Perle im ohnehin schon vor lauter guten Releases nur so strotzenden Death-Doom-Metal-Genres. Fans der oben genannten Bands sollten sich auf jeden Fall mit dem Schaffen von REVELATIONS OF RAIN auseinandersetzen!

12.09.2010

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Emanation Of Hatred' von Revelations Of Rain mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Emanation Of Hatred" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33388 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare