Second Relation - Abiona

Review

KURZ NOTIERT

Die zweite Platte der fünf Österreicher SECOND RELATION trägt den Namen „Abiona“ und kommt als Konzeptalbum mit progressiven Klängen und ansprechend transparentem Sound daher. Leider wirken die Texte oft hölzern und phrasenhaft – als Paradebeispiele seien hier der Opener „Chance, Aim, Way, Promise“ und das ausufernde „I believe in you and me“ in „Window“ genannt. Zusammen mit den häufig verwendeten antiphonen Mustern von Leadgesang und Backing Vocals hinterlässt das Songwriting damit einen eher beliebigen Eindruck. Schade eigentlich, denn SECOND RELATION stellen musikalisch durchaus Fingerfertigkeit und mit „Motherlight“ und „And In The End…“ auch den Hang zu wuchtigeren Klängen unter Beweis. Insgesamt eine flotte, experimentelle, streckenweise aber seichte Scheibe, die dennoch den einen oder anderen Freund des Progressive Rocks überzeugen wird.

Shopping

Second Relation - Abionabei amazon8,01 €
12.08.2015

Wird schon!

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Abiona' von Second Relation mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Abiona" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Second Relation - Abionabei amazon8,01 €
Second Relation - Abionabei amazon5,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32648 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare