Sons Of Morpheus - The Wooden House Session

Review

Czar of Crickets Productions ist mittlerweile mehr als ein Geheimtipp für eigenständige und qualitativ hochwertige Musik. Heute ist mit Czar of Revelations mal wieder Zeit für die dem Rock zugewandte Seite des Labels, denn dort fühlen sich SONS OF MORPHEUS unzweifelhaft zu Hause.

„The Wooden House Session“ geht in die zweite Runde

„The Wooden House Session“ verarbeitet den zweiten Teil einer Session, welche im Januar 2018 (vermutlich nicht in einem Bunker) aufgenommen wurde. Die ersten drei Songs der Aufnahme wurden letztjährig auf der „The Fuzz Charger Split“ mit den Berliner Rockern SAMAVAYO veröffentlicht. Damit befinden sich SONS OF MORPHEUS in guter Gesellschaft, überzeugte doch das letzte SAMAVAYO-Album „Vatan“ (2018) mit Staub und Groove.

Was macht SONS OF MORPHEUS auf „The Wooden House Session“ nun so stark? „Abwechslung und Ideenreichtum sind klar die Trümpfe dieser Scheibe,“ meinte der Kollege Tobias Kreutzer in Bezug auf das nach der Band benannte Album, welches 2014 erschien. Dies gilt unzweifelhaft auch weiterhin. Auf „The Wooden House Session“ entfalten die Baseler zudem ein feines Gespür für Groove und Melodien, welches unweigerlich zum Kopfnicken verführt. Das heftig groovende „Nowhere To Go“ und das ohrwurmige „Paranoid Reptiloid“ sollten Beweis genug für diese These sein.

Vom sperrigen aber kurzen „Doomed Cowboy“ zu Beginn des Albums sollte man sich zumindest nicht abschrecken lassen, denn SONS OF MORPHEUS setzten zunächst, vermutlich bewusst und mit einem Grinsen im Gesicht, eine falsche Fährte. Derart vertrackt, brodelnd und unzugänglich verhält sich „The Wooden House Session“ in den folgenden 30 Minuten nicht erneut bzw. nur in kleinen Ausreißern.

30 Minuten? Ja, denn „The Wooden House Session“ agiert mit knapp 33 Minuten leicht über „Reign in Blood“-Niveau. Erklärlich, wenn man bedenkt, dass drei Songs bereits auf der oben genannten Split verwurstet wurden. Für den vollen Genuss sollten daher Split und Album in Reihe genossen werden.

SONS OF MORPHEUS setzen ein klares Zeichen

Und das steht auf Sturm. „The Wooden House Session“ ist ein echtes Schmankerl für jeden Freund des Genres und sollte in diesem Frühjahr auf keinen Fall verpasst werden. Groovy!

Shopping

Sons Of Morpheus - The Wooden House Sessionbei amazon18,72 €
13.03.2019

Stellv. Chefredakteur

Shopping

Sons Of Morpheus - The Wooden House Sessionbei amazon18,72 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31286 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare