Soto - Inside The Vertigo

Review

Der gute Jeff Scott Soto, der unter anderem schon bei MALMSTEEN’S RISING FORCE, EYES, JOURNEY, AXEL RUDI PELL, TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA und TALISMAN mitmischte, hat unter seinem Nachnamen ein neues Album namens „Inside The Vertigo“ veröffentlicht.  Das Werk wurde bereits Ende 2013 aufgenommen und eine ganze Schar bekannter Musiker hat sich darauf verewigt. Neben den beiden Gitarristen BJ und Jorge Salan, Schlagzeuger Edu Cominato und Basser David Z, mit welchen Jeff Scott Soto bereits zusammenarbeitete, haben noch einige Gastmusiker und Co-Writer mitgewirkt: Gus G (FIREWIND, OZZY), Jason Bieler (SAIGON KICK), Mike Orlando (ADRENALINE MOB) und Joel Hoekstra (NIGHT RANGER, TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA, WHITESNAKE), sowie Casey Grillo (KAMELOT), Connor Engstrom, Tony Dickinson, Leo Mancini, Hugo Mariutti und Gary Schutt.

Verglichen mit den früheren recht soften AOR-Alben unter dem Banner JEFF SCOTT SOTO ist „Inside The Vertigo“ von SOTO deutlich metallastiger, also härter und knackiger, seichte Auswüchse sucht man vergeblich. Sicherlich hatten die zahlreichen Gäste daran einigen Anteil. Im Mittelpunkt bleibt natürlich die großartige, unverwechselbare Stimme von Ausnahmesänger Soto, dazu wird herrlich deftig heavy gerockt, insbesondere die Gitarrenarbeit ist fantastisch. Melodic Metal, damit war sicherlich nicht zu rechnen. Auch nicht mit den Nu Metal Einflüssen wie in „The Fall“ oder gar wütend thrashiges wie „Wrath“. Mir persönlich gefällt vor allem der cool groovende Song „Break“ sowie das epische , fast neunminütige „End Of Days“. So ganz kann der Mann aber wohl doch nicht aus seiner Haut, „Whem I’m Older“ ist eine ruhige Herzschmerznummer, die an alte Taten erinnert. Alles in allem kann die zweite Hälfte von „Inside The Vertigo“ das vorangegangene Niveau nicht ganz halten, ohne jetzt wirklich schwach zu sein. Wirklich innovativ ist das Album nicht, aber überraschend hart zwischen Hard Rock und Metal gelegen, mit tollem Drive. Gut!

27.05.2015

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31551 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare