Stoneman - Human Hater

Review

Galerie mit 22 Bildern: Stoneman - Geil und Elektrisch Tour 2018

Die Schweizer STONEMAN sitzen auch mit ihrem neuen Album stilistisch arg zwischen den Stühlen. Der Grundbaustein ist immer noch eine deutliche Gothic Metal-Note im DEATHSTARS-Gewand, dazu kommen diverse Groove-Metal-artige Riffs und ein nicht unwesentlicher Anteil an etwas klebriger Glam-Attitüde. Die Songs unterscheiden sich teilweise innerhalb des stilistischen Rahmens durchaus deutlich voneinander, was einserseits für ein geiwsses Maß an Abwechlung sorgt, aber auch bedingt, dass es schwer ist, das komplette Album ins Herz zu schließen. Der elektronische Einfluss dient eher als Untermalung denn als leitendes Stilmittel, lässt aber den ein oder anderen Vergleich mit den Landsmännern SAMAEL zu.

Sänger Mikki Chixx (wie lustig) grast so ziemlich die Palette des Möglichen ab, klingt stellenweise recht Black Metal-lastig, mal werden in typischer Death Metal-Manier die Growls durch die Gegend gewuchtet, und dann wird ein bisschen in tiefen Regionen herumgesungen. In Kombination mit den sehr eingängigen, aber ganz und gar nicht düsteren und noch weniger bösen Hits der Band wirkt genau diese Kombination oft sehr parodisch und auf witzig getrimmt, was es letztlich natürlich auch nicht ist. Der Opener „White Star“ ist ein recht brachialer Metal-Track, bei dem man Gefahr läuft, die Band zunächst in eine falsche, rupppigere Schublade zu packen, „Sugar Mama“ (beispielsweise) ist eine Mitsing-Goth-Nummer mit erhöhtem Pop-Appeal. STONEMAN klingen dann auch insgesamt eher nach Spaß als nach Ernsthaftigkeit und taugen eher nicht als Hauptgericht für die wahren Düsterheimer der Szene. Mit „Human Hater“ kann man indes dennoch nicht übermäßig hart ins Gericht gehen, die Scheibe ist erstklassige produziert, der größte Teil der Nummern lässt kompositorisches Talent erkennen – und einen gewissen Reiz kann man den Songs insgesamt auch nicht absprechen.

Das mit Hilfe von Wednesday 13 eingespielte „Zombie Zoo“ sagt mir mit seiner etwas primitiven Ausrichtung noch am wenigsten zu, ansonsten können sich diejenigen, die sich von der stilistischen Beschreibung angesprochen fühlen ruhigen Gewissens mit der Scheibe befassen, so lange sie keine künstlerisch wertvolle Meisterleistung erwarten.

Shopping

Stoneman - Human Haterbei amazon1,43 €
01.01.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Human Hater ' von Stoneman mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Human Hater " gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Stoneman - Human Haterbei amazon1,43 €
Stoneman - Human Hater T-Shirt Mbei amazon10,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33165 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare