The Butterfly Effect - Final Conversation Of Kings

Review

Die Australier THE BUTTERFLY EFFECT haben ein faszinierendes Gespür für große Melodien und komplexe Songstrukturen gleichermaßen. „Final Conversation Of Kings“ ist eine Reise durch zahlreiche Genres und besticht durch abwechslungsreiche Arrangements. Es lassen hier und da die unterschiedlichsten Einflüsse wie Hardrock, Pop, Avantgarde oder klassischer Prog ausmachen, doch am Ende kommt melodische, groovende und zeitlose Rockmusik heraus, die sich jedoch weder vor überkommenen noch modernen Elementen versteckt. Diese musikalische Offenheit gepaart mit spielerischem Können und einem außergewöhnlichem Sänger, der mal aggressiv, mal melancholisch oder auch mal fröhlich klingen kann, ist die Trumpfkarte der Jungs vom Känguru-Kontinent.

Mein Favorit ist das recht moderne „Rain“. Aber ich bin mir sicher, jeder wird seinen eigenen Favoriten auf §Final Conversation Of Kings§ finden, denn negative Ausreißer sucht man vergebens. Zudem entdeckt man bei jedem Durchlauf neue klangliche Details, welche die Songs oft in ganz anderem Licht erscheinen lassen und so eine vergleichsweise lange „Haltbarkeit“ der Songs garantieren. Das Stück „Final Conversation“ besitzt Ohrwurmcharakter, während sich „In These Hands“ und „7 Days“ dem Hörer beinahe unter die Haut brennen. Treibende Rhythmen und wohl dosierte Härte sowie epische Tiefe sind hier die Stichworte. Freunde gepflegten progressiven Metals der Sorte SYMPHONY X oder auch THRESHOLD sollten sich jedoch klar darüber sein, dass derartige Härtegrade bei THE BUTTERFLY EFFECT nur sehr spärlich erreicht werden und auch ruhigere Klänge großen Raum einnehmen.

BLACKFIELD, BLIND EGO, THE AMBERLIGHT oder auch PURE REASON REVOLUTION dürften hier als passende Referenzbands herhalten, letztere allerdings ohne allzu viel elektronische Elemente. THE BUTTERFLY EFFECT setzen dann doch eher auf handgemachte Musik, überraschen jedoch permanent mit dem Unerwarteten, dem latent Melancholischen als Stilmittel oder einer unglaublich variablen Gitarrenarbeit.

Der einzige Grund für meine nicht hundertprozentige Wertung ist der Umstand, dass hier mit Sicherheit beim nächsten Album noch ein weiterer Funken Genialität draufgelegt wird und ich dann vermutlich den jetzt noch fehlenden Punkt brauchen werde. Doch auch jetzt schon: Freunde anspruchsvoller und vielschichtiger progressiver Musik müssen zuschlagen. Großes Kino!

Shopping

Butterfly Effect,the - Final Conversation of Kingsbei amazon36,99 €
20.06.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Final Conversation Of Kings' von The Butterfly Effect mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Final Conversation Of Kings" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Butterfly Effect,the - Final Conversation of Kingsbei amazon36,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32855 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare