Thron - Abysmal

Review

Anfang des vergangenen Jahres debütierten THRON mit einem soliden selbstbetitelten Erstling. Melodiös aber auch ein wenig rau, fast so wie die jungen WATAIN, zeigten die Schwarzwälder, dass sie für eine Newcomer-Band durchaus mit ihren Instrumenten umzugehen wissen. Allein, die etwas dünne Produktion wollte nicht immer zu den vielschichtigen Songs passen, was manchmal allerdings auch für einen gewissen Charme sorgte.

Mit „Abysmal“ wagen THRON den nächsten Schritt

Dieser Tage ist das zweite Werk der Band erschienen. THRON lassen direkt mit dem ersten Track „Beyond the Gates“ keine Zweifel daran, welche Bands auch für ihr neues Album „Abysmal“ Pate gestanden haben. Erinnerungen an DISSECTION und NECROPHOBIC werden wach. Entsprechend ausufernd und abwechslungsreich sind die Songs. Melodischer Black-Death-Metal auf technisch gehobenem Niveau wuchtet glasklar produziert aus den Boxen. Zudem besitzt „Abysmal“ eine dichte Atmosphäre, die den Zuhörer förmlich einsaugen kann.

Warum erhalten THRON mit dieser kleinen Perle dann nicht die höchsten Weihen? Nun, ihre Instrumente beherrscht die Band ohne Frage und schafft dadurch wunderschöne düstere Klanglandschaften. Mitreißende Songs entstehen dadurch aber nicht automatisch. In seiner Gesamtheit wirkt „Abysmal“ wie ein kunstfertig und dicht gewobener Teppich, der aber eben durchgängig nach dem gleichen Muster gewoben ist. Die im Durchschnitt etwas zu langen Songs klingen gut, aber zu ähnlich. Dadurch wirken sie stellenweise sehr langatmig und schleppend. Ein etwas simpler gestrickter Song mit einem eingängigen Riff wie „A Spark of Divinity“ wirkt deswegen fast schon erfrischend.

Der Soundtrack für lange Herbstnächte

Nichtsdestotrotz ist „Abysmal“ ein gutes Album geworden und für THRON sicher ein wichtiger weiterer Schritt in ihrer Entwicklung. Vielleicht ist das Album etwas zu überambitioniert, einzelne Songs zu sperrig, dafür gibt es für Mitglieder der Zielgruppe aber auch eine Menge zu entdecken. Wer noch ein musikalisch gehaltvolles Black-Death-Metal-Album für die kühlen Herbstnächte sucht und sich an den letzten Alben von NECROPHOBIC oder WATAIN aus diesem Jahr schon satt gehört hat, kann bei „Abysmal“ ruhigen Gewissens ein Ohr riskieren.

17.10.2018

Shopping

Thron - Thron Abysmal LP Standardbei EMP24,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30517 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Thron - Abysmal

  1. Tzulan444 sagt:

    Hm, freizügiges Cover. Oder liegt es an meinem kranken Hirn, dass ich eine Dame in eindeutiger Pose auf dem Cover sehe.

    8/10