Universe - Is There Something

Review

“UNIVERSE” ging aus den in den 80ern recht erfolgreichen “AXE VICTIMS”, einer deutschen Hard Rock-Band, hervor, die sich aufgrund der häufigen Assoziationen ihres Namens mit der Black & Speed Metal-Szene zu einer Namensänderung entschloss. “Is There Something?” ist die mittlerweile dritte Platte unter dem Namen “UNIVERSE”, nachdem die Band als “AXE VICTIMS” zwei Alben veröffentlicht hatte. Die Platte wurde bereits 1998/99 in der Besetzung “George Dallino” (Gittare, Vocals), “Wolla Böhm” (Gitarre, Vocals), “Holger George” (Bass, Vocals), “H.H.” (Drums) und “Frank di Santo” (Lead Vocals) aufgenommen. Letztere verstarb allerdings kurz nach den Aufnahmen, sicherlich eine Ursache für die sehr späte Veröffentlichung des Albums. Inzwischen hat die Band im Remscheider “A.H. Son” allerdings eine neuen Frontmann gefunden.Das Album selbst stellt ein sehr gelungenes Werk dar, das sich je nach Song irgendwo zwischen Hard Rock, True und Power Metal bewegt, wenn auch die genau Differenzierung ohnehin etwas schwer fallen sollte. Auf jeden Fall überzeugt das Album durch heavy vorgetragene Hard Rock- und Metal-Riffs. Dazu gibt es melodische Parts (z.B. Intro und Verse beim Titeltrack “Is There Something?“” oder Intro “Lay It Down”) und gelungene Gitarren-Soli. Einige Stücke des Albums erinnern mich unweigerlich an “Axel Rudi Pell” und “Hardline”, was aber sicherlich der Tatsache zu verdanken ist, dass mich der Gesang auf dem Album stark an “Johnny Gioeli” erinnert, der eben bei diesen Bands seine Stimmbänder dehnt. Produziert wurde das Album von “Charly Bauerfeind”, vielen sicherlich ein Begriff durch seine Producer-Aktivitäten bei Acts wie “Blind Guardian”, “Helloween” oder “Halford”. Das Album wartet mit 9 abwechslungsreich gestrickten Songs auf, bietet jedoch im Gegensatz zu vielen Alben aus dem Hard Rock-Genre keine echte Ballade auf, auch wenn “Children Of The Night” (übrigens keine Gemeinsamkeit mit den gleichnamigen Songs von Whitesnake und Survivor) einige balladesken Momenten beinhaltet. “Is There Something?” beweist einmal mehr die Stärke des deutschen Hard Rock/Heavy Rock-Repertoires, das nach außen leider oftmals völlig unterrepräsentiert ist. Ausnahme bilden hier natürlich die Scorpions. Das Album ist auf jeden Fall eine absolute Empfehlung wert und lohnt den Kauf.

Shopping

Universe - Is There Something?bei amazon9,99 €
27.04.2004

Shopping

Universe - Is There Something?bei amazon9,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29808 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Universe - Is There Something

  1. Anonymous sagt:

    Definitiv mein bestern CD-Kauf dieses Jahr. Die "Is There Something’!?" von Universe (ex-Axt Victims) ist genau nach meinem Geschmack. Auf der einen Seite einfach, aber auf der anderen Seite abwechslungsreich, durchdacht, schön gespielt und stilecht. Endlich mal wieder eine hammer Scheibe! Danke dafür!

    10/10