Widow's Peak - Why Should I

Review

WIDOW’S PEAK kommen aus Roding in Bayern und existieren seit 1992. „Why should I“ stellt das dritte Album der Herren dar und bietet konventionellen Rock. Der Fünfer orientiert sich dabei an den Helden der 70er, was sich besonders beim Spiel der Orgel (?) bemerkbar macht, die die Songs teilweise sehr funky klingen lässt.

Im Vordergrund steht der Gesang von Oliver, dessen Vocals sehr kräftig, aber teilweise auch ein wenig zu gepresst klingen, in ihrer Gequältheit manchmal sogar an UDO LINDENBERG erinnern, aber nicht unbedingt im positiven Sinne. Die Songs an sich sind insgesamt ziemlich unspektakulär und arm an echten Highlights, bei mir bleibt zumindest nichts im Ohr hängen, dafür sind die Riffs einfach nicht frisch genug.

Musik, wie sie WIDOW’S PEAK schreiben, ist sicherlich für Dorffeste jeglicher Art geeignet, funktioniert auf CD aber nur marginal und bietet in der Konsequenz nichts Zwingendes, dass zum akustischen Verweilen einlädt. Der Nächste bitte.

17.04.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Why Should I' von Widow's Peak mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Why Should I" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34280 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare