XPQ-21 - Alive

Review

Wenn sich eine Band XPQ-21 nennt, kann man sich sicher sein, dass es sich hierbei um eine Elektro-Combo handelt. Doch im Fall von XPQ-21 darf man nicht so eindimensional urteilen, denn diese vier illustren Herrschaften mit dem „Clockwork Orange“-Äußeren bieten mehr als „nur“ Elektro. Es ist eher Elektro-Punk. Hier verschmilzt New-Wave-Melancholie mit der Punk Attitüde. Harte, doch melodiöse Beats und gefühlvolle Soundlinien schlagen ein Brücke zu zynischen Lyrics. Nach einer dreijährigen Abstinenz seit ihrem letzten Studioalbum „Chi“, meldet sich das Quartett mit „Alive“, einem Doppelalbum wieder. Und der Albumname trifft den Nagel auf den Kopf – die Musik der Elektro-Punks um Mastermind Jeyênne ist sehr lebendig und tanzbar. Teilweise driftet die Mucke der vier in die PRODIGY-Richtung ab. Jeyênnes Stimme, die ein wenig an die von Chris Pohl von den BLUTENGELn erinnert, doch einen witzigen britisch-klingenden Akzent aufweist, verleiht dem Gesang noch mehr Charakter. Besonders der Song „Jesus Was Gay“ bleibt einem im Ohr hängen – aber ich denke hauptsächlich wegen des witzigen Namens. Von diesem Song gibt es auch einen gelungenen Remix. Und wenn wir schon bei Remixes sind, sollte man erwähnen, dass sich auf CD2 insgesamt 16 (!) davon wiederfinden – nur Remixes! – damit bietet das Doppelalbum „Alive“ mehr Remixes, als eigentliche Songs. Auch nicht wirklich typisch! Ein Song, der hier ebenfalls nicht unerwähnt bleiben sollte, ist „Sonne“, der einzige Track auf dem Album mit deutschen Lyrics. Die Textzeile „die Sonne scheint mir aus dem Arsch“ ist nun wirklich ungewöhnlich für ein Elektro-Projekt – hier setzen sich die Punk-Elemente durch. Was dann aber doch etwas negativ auffällt, ist das etwas monotone und versteifte Verwenden der immer gleichen Loops. Das trübt das Bild der Platte ein wenig. Zu bemängeln wäre auch, dass keine wirklichen Hits und nur vereinzelte gute Treffer geleistet wurden. Ein bisschen mehr Abwechslung und mehr Profil hätte dem Album sicherlich gut getan.

Anspieltipp: In Your Eyes

Shopping

Xpq 21 - Alive,Ltd.ed.bei amazon1,00 €
12.06.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Alive' von XPQ-21 mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Alive" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Xpq 21 - Alive,Ltd.ed.bei amazon1,00 €
Xpq-21 - White and Alivebei amazon6,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33141 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare