Turbonegro - Ass Cobra

Review

Im selben Jahr wie das Debüt der HELLACOPTERS (“Supershitty To The Max”) wurde TURBONEGROs fünftes Album “Ass Cobra” veröffentlicht und erlebt nun via Edel seinen berechtigten zweiten Frühling und geht mit den beiden Bonustracks “Screwed & Tattooed” und “Young Boys Feet” erneut ins Rennen.

Musikalisch gibt es wie gehabt bei den Turbos eine kleine Lehrstunde in Sachen Punk Rock der Marke “ausgetrunken und wieder ausgekotzt”. Immer mit dem nötigen Druck und der nötigen Fuck-Off-Attitüde punken sich die Buben aus Oslo durch den Silberling und verbreiten dabei eine frische, rotzig losgelöste Stimmung. Saubere Töne? Für’n Arsch! Losgeschrammelt und losgerockt gilt die Devise. Nix mit Weicheigetue oder lahmarschiger Scheiße, TURBONEGRO kratzen bis die Schwarte kracht.

Wer bis heute immer noch denkt, dass die HELLACOPTERS oder die BACKYARD BABIES den dreckigen Schweden-Rock ins Leben gerufen haben, sollte sich endlich mal mit diesen Jungs hier beschäftigen und sich eines Besseren belehren lassen. Vom amüsant tuntigen Image der Band über viele vorzügliche Alben huldigen TURBONEGRO stets schön locker flockig dem Punk-Rock-Gott, ohne Blick nach links oder rechts.

Im Grunde könnte ich hier vollkommen unnötig seitenweise schreiben was ich will, am Ende reicht es eigentlich auch, die Musik TURBONEGROs in eine Handvoll Worte zu packen, die ich bereits weiter oben verwendet habe. Es gibt Rock, Punk, Party, Spaß und jede Menge geilen Lärm zu lauschen. So ist es und nicht anders.

Fernab jeglichen digitalen Mülls agiert diese Band simpel und natürlich und kommt klar auf den Punkt. Hier gibt es keine ausschweifenden Soliorgien oder unnötig in die Länge gezogene Parts, um einen Song etwas zu strecken. Stöpsel rein, Amps aufgedreht, kurz prüfen ob die Saiten einigermaßen stimmen und dann geht’s los. Genau so klingen TURBONEGRO und genau so gibt’s auf die Nüsse. Das ist wilder Rock, direkt aus den Eiern für die Eier. Das ist reiner Rock ohne Makulatur und ohne aufgesetzten Mist. So soll es sein, so ist es!

Wie bitte? Du stehst auf Punk Rock und besitzt “Ass Cobra” noch nicht? Na dann aber hopp in den Laden, und zwar zack zack!!!

21.11.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27741 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Turbonegro auf Tour

29.07. - 30.07.16metal.de präsentiertWeltturbojugendtage 2016 (Festival)Turbonegro, Kvelertak, Mantar und Peter Pan SpeedrockGroße Freiheit 36, Hamburg

Sag Deine Meinung!