Pale Divine
Wenn PALE DIVINE ein neues Album herausbringt, ist es tatsächlich ein neues Album!

Interview

Zum 25-jährigen Bandjubiläum überraschen PALE DIVINE mit ihrem neuen Album „Consequence Of Time“, das sich nicht nur stilistisch deutlich offener als sämtliche Vorgänger zeigt, sondern auch noch mit einer neuen Stimme aufwartet. Wir führten daher mit Schlagzeuger Darin McCloskey folgendes Interview.

Cover Artwork von PALE DIVINE "Consequence Of Time"

Cover Artwork von PALE DIVINE „Consequence Of Time“

Pünktlich zu eurem 25-jährigen Jubiläum mit PALE DIVINE veröffentlicht ihr ein neues Album namens „Consequence Of Time“! Wie geht es euch? Ist das Jubiläum etwas Besonderes für euch? Der Titel passt, oder?

Wir fühlen uns großartig, danke! Das neue Album wurde gerade von Cruz Del Sur Music veröffentlicht, die unglaublich unterstützend waren und die Kritiken waren bisher großartig! Wir sehen die Zukunft sehr positiv und können es kaum erwarten, diese Veröffentlichung so bald wie möglich Live zu unterstützen. Was das Jubiläum betrifft, ist es kaum zu glauben, dass 25 Jahre so schnell vergangen sind. Im Laufe der Jahre gab es viele Höhen und Tiefen, aber im Großen und Ganzen war es bisher eine fantastische Reise, von der wir hoffen, dass sie weitere 25 Jahre dauern wird!

Davor hatte sich 2019 eure andere Band BEELZEFUZZ getrennt, von welcher ihr Sänger / Gitarrist Dana Ortt in PALE DIVINE übernommen habt. Was waren die Gründe für die Trennung?

Grundsätzlich „trennte“ sich BEELZEFUZZ aufgrund eines anhaltenden Streits mit einem ehemaligen Mitglied, der nicht mehr zu lösen war. Am Ende war es einfach besser, den Laden zu schließen und weiterzumachen, was wir auch getan haben. Es hat zu viel Zeit und Energie für produktivere Dinge gekostet.

Dies veränderte den Sound von PALE DIVINE. Mit Dana als Hauptsänger natürlich mit seiner anderen Stimme, aber auch die Musik ist offener und abwechslungsreicher. Hattet ihr einen Plan, als ihr neue Songs geschrieben und an dem Album gearbeitet hattet, um alles breiter klingen zu lassen? Hattet ihr den Songwriting-Prozess geändert? Welchen Einfluss hatte Dana?

Nun, Dana und Greg teilen beide den Lead-Gesang auf dem neuen Album. Aber offensichtlich ist das ein neues Element, das auf diesem Album eingeführt wurde, und es ist eine Premiere für uns, also ist es natürlich der wesentlichste Unterschied. Ich denke, noch bevor Dana zu PALE DIVINE kam, hatten wir immer die Absicht, mit jeder Veröffentlichung voranzukommen und neue Ideen und musikalische Fortschritte zu erforschen, so dass die Hinzufügung von Dana dies nur noch weiter ermöglichte. Dana brachte natürlich seinen kreativen Input und seine Ideen auf den Tisch, als wir anfingen zu schreiben, und der Prozess wurde durch den Input aller anderen Mitglieder der Band abgeschlossen. Es reicht also zu sagen, dass dies PALE DIVINE-Songs sind. Was das Songwriting betrifft, hat es sich geändert, aber nur in dem Sinne, dass wir dem Prozess eine weitere Komponente hinzugefügt haben. Dies war wirklich vorteilhaft, da es viele neue musikalische Wege eröffnet hat, die in dieser Veröffentlichung offensichtlich deutlicher werden, und wir sind zufrieden, dass wir etwas herausgebracht haben, das wir für aufregend und inspiriert halten, nicht nur dasselbe nochmals und überarbeitet für eine „neue“ Version.

Nach 25 Jahren habt ihr euren Stil etwas neu definiert, sicherlich tun das nicht viele Bands nach so langer Zeit. Wie siehst du eure Entwicklung und was hat euch inspiriert? Wie wichtig sind dir musikalische Freiheit und Entwicklung?

Es ist sehr wichtig! Schließlich ist es wirklich nicht nötig, bei jedem neuen Album immer wieder dieselben Riffs und Ideen aufzuwärmen. Das hat wirklich keinen Sinn und es ist ehrlich gesagt nicht fair gegenüber den Fans. Wenn Leute ein bestimmtes Lied oder Album bevorzugen, ist es immer da, um es anzuhören… es wird niemals verschwinden. Wir sind der Meinung, dass es unsere Verantwortung gegenüber unseren Unterstützern ist, ständig neues Material zu schreiben, das die Band weitertreibt und auf das eingeht, was wir in der Vergangenheit getan haben, und es nicht zu recyceln. Wenn PALE DIVINE ein neues Album herausbringt, ist es tatsächlich ein neues Album.

Hattet ihr auch einige Tracks oder Parts verwendet, die ursprünglich für BEELZEFUZZ geschrieben wurden? In welcher Zeit wurden die Songs geschrieben?

Als wir anfingen, mit Dana zu schreiben, haben wir nie an Dinge gedacht, wie „ist das ein guter BEELZEFUZZ-Song?“ sind, wir dachten nur in Bezug auf „ist das ein guter Song?“. Das war also wirklich das einzige Kriterium, dass wir fühlten, dass die Songs, die wir für das Album ausgewählt hatten, perfekt zu „Consequence of Time“ passten.

Worum geht es in den Texten zu „Consequence Of Time“, wie lautet die Botschaft des Titels?

Ich denke, der beste Weg, es zu beschreiben ist, dass alles im Leben der Zeit unterliegt … all unsere Hoffnungen und Träume, unsere Erfahrungen, Weisheit, Wissen, Glück, Herzschmerz, Verlust, Tod, Geburt usw. sind alle subjektiv und relevant für die Zeit, die wir haben. Dort ist alles, was wir auf unserer Reise erleben, die Folge der Zeit. Das Interessante ist, dass jeder eine andere Erfahrung hat, aber die Umstände ziemlich gleich sind.

Was magst du am liebsten: Songs komponieren, Jammen, aufnehmen oder Touren?

Persönlich bevorzuge ich den Kompositionsaspekt am meisten. Der kreative Teil der Band macht mir am meisten Spaß. Jamming macht auch Spaß, ist aber im Grunde der Vorläufer für die Komposition. Das Aufnehmen kann stressig sein, macht aber trotzdem Spaß. Aber hier wird alles abgeschlossen und es gibt einen gewissen Druck, der damit verbunden ist. Touring und Live-Auftritte sind ebenfalls großartig, aber hier wird es körperlich anstrengender, insbesondere im Zusammenhang mit Touren. All diese Dinge sind im Wesentlichen Teil des Ganzen, also gibt es nichts, was ich beseitigen möchte. Ich genieße alles, nur auf unterschiedliche Weise.

Seit Anfang 2020 wirft die Corona-Krise über uns alle ihren Schatten. Wie ist die aktuelle Situation in Pennsylvania, wie ist die Situation für PALE DIVINE, wie geht ihr damit um? Hattet ihr ein paar Gigs verschoben oder so? Was glaubst du, wie wird diese Krise unser Leben verändern?

Wir sind genauso damit umgegangen wie alle anderen. Wir versuchen, unsere Sicherheit in den Vordergrund zu stellen und das zu tun, was wir tun müssen, um dies so weit wie möglich zu gewährleisten. Die Quarantäne war die erste Phase davon, und das war für einen bestimmten Zeitraum ziemlich obligatorisch. Die Dinge scheinen sich allmählich etwas zu bessern, aber natürlich sind alle immer noch sehr besorgt und niemand hat das Gefühl, dass wir schon durch sind. Wie wirkt es sich auf uns aus? Zum einen konnten wir nicht so üben und proben, wie wir es normalerweise tun würden, also ist das frustrierend. Wir haben Festivals bis zum nächsten Jahr abgesagt und im Grunde genommen wurde Live-Musik im Allgemeinen bis auf weiteres unterbrochen. Wie gesagt, es war frustrierend, aber wir verstehen die Schwere der Situation und natürlich müssen Gesundheit und Sicherheit an erster Stelle stehen.

Diese Plage scheint ein „gutes“ Thema für Doom Metal-Bands zu sein…

Haha, vielleicht in der Zukunft, wenn wir alle darauf zurückblicken können, aber im Moment ist es zu real, um sich vorzustellen, dass es in irgendeiner Weise „gut“ sein könnte. Wenn wir etwas Abstand zwischen dieser Pandemie und uns schaffen können, wird es interessant sein, es in eine kreative Perspektive zu bringen und ich bin mir sicher, dass es zu diesem Zeitpunkt auch einige interessante Erkenntnisse geben wird.

Was waren für dich als Fan die größten Erfahrungen, die du mit Musik gemacht hattest, zum Beispiel unvergessliche Shows oder unglaubliche Alben?

Ich muss sagen, dass die Festivals mein persönlicher Favorit sind. Ich genieße es, alle Leute zu sehen und zu treffen sowie andere Bands Live zu sehen. Unsere Reisen nach Deutschland waren großartig und definitiv einige meiner Lieblingserlebnisse in den letzten 25 Jahren.

Was habt ihr für die nächste Zukunft geplant? Gibt es eine Chance, euch in Deutschland wiederzusehen?

Nun, es ist schwer zu sagen, solange sich alles noch in einer Warteschleife befindet, bis die Pandemie vorbei ist. Das nächste, was wir sehr gerne machen würden, ist natürlich, einiges vom neuen Material Live zu spielen und das Album zu unterstützen!

Vielen Dank für das Interview! Die letzten Worte gehören dir!

Vielen Dank für das Interview! Wir schätzen die Unterstützung sehr, sie bedeutet uns die Welt! Das neue Album „Consequence Of Time“ ist veröffentlicht, wenn alle dies lesen. Bitte hört es euch an!

09.07.2020

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32483 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare