Within Temptation
Interview mit Sharon den Adel zum aktuellen Album "Hydra"

Interview

Within Temptation

Wirklich einladend wirkt die triste Umkleidekabine, in der ich mich mit Sängerin Sharon den Adel einige Stunden vor dem WITHIN-TEMPTATION-Konzert in der Ludwigsburger „MHP Arena“ zum Interview treffe, wirklich nicht, wofür sich die sympathische Holländerin auch gleich zu Beginn bei mir entschuldigt: „Hier in der Halle ist es nirgendwo wirklich hübsch, deswegen müssen wir leider hiermit vorlieb nehmen.“

Halb so wild, schließlich kommt es doch vor allem auf die angenehme Gesellschaft an. Und in dieser Hinsicht erweist sich Sharon einmal mehr als eine der freundlichsten, unverkrampftesten und bodenständigsten Personen, die man sich nur vorstellen kann. Von Starallüren keine Spur, und das obwohl WITHIN TEMPTATION mit „Hydra“ einmal mehr ein tolles Album abgeliefert haben, das über die Grenzen der Metal-Szene hinaus für Aufmerksamkeit sorgt und die beeindruckende Erfolgsgeschichte der Band fortschreibt.

 

„Robert passt einfach nicht in die Kleider“

Seit unserem letzten Gespräch anlässlich der Veröffentlichung von „The Unforgiving“ im Jahr 2011 hat sich einiges in der Band getan. Sharons Ehemann und Bandgründer/Hauptsongschreiber Robert Westerholt kümmert sich inzwischen von zuhause aus um alle wichtigen Band-Belange, sowie die gemeinsamen Kinder. „Er macht noch immer alles das, was er früher schon übernommen hat, außer mit uns auf der Bühne zu stehen. Er ist ein Teil der Band, plant die Bühnenshows und kümmert sich um das Management.“ Obwohl er die Band drei Tage später bei ihrem Wembley-Gig besucht, ist ein Gastauftritt nicht geplant. „Robert sieht, dass wir ohne ihn klarkommen und genießt es, sich die Show einfach nur anzuschauen.“

Zur Gänze muss Herr Westerholt auf gemeinsame Auftritte mit seinen Bandkollegen jedoch nicht verzichten: „Ruud (Jolie, WITHIN-TEMPTATION-Gitarrist – Anm. d. Red.) hat ziemliche Probleme mit seinem Rücken, manchmal kann er nicht einmal richtig aufstehen. Es ist nun schon mehrmals passiert, dass Robert dann schnell zu uns geflogen ist, um für ihn einzuspringen. Für Ruud ist es zwar natürlich nicht so toll, wenn das passiert, aber wir sind trotzdem froh, dass Robert immer als Ersatzmann einspringen kann, der die Songs bereits kennt.“

Within Temptation

Zwar ist es für Sharon manchmal schwierig, auf Tour vom Ehepartner und den eigenen Kindern getrennt zu sein, „aber auch Männer, die Kinder haben, müssen auf Tour mit derselben Situation klarkommen. Das Geschlecht spielt dabei heutzutage keine wirkliche Rolle mehr, man muss einfach Entscheidungen treffen, um die richtige Balance für sich selbst zu finden. Für uns bedeutet das, dass wir nicht mehr sechs Wochen am Stück auf Tour gehen, sondern zwischendurch immer genügend Pausen einplanen.“

Angesichts der gesellschaftlich noch immer vorherrschenden Diskriminierung von Frauen (Stichwort: gleicher Lohn für gleiche Arbeit) kann der Weg, für den Sharon und Robert sich entschieden haben, dennoch als außergewöhnliches Beispiel einer alternativen Familienplanung gesehen werden. „Ich denke, das sagt mehr über Robert aus als über mich. Dass er derjenige ist, der zuhause bleibt und sich neben der vielen Arbeit für die Band auch noch um die Kinder kümmert, zeigt, dass er sehr modern denkt und auch über eine starke Persönlichkeit verfügt.“ Dabei liegt der wahre Grund für die Arbeitsteilung im Hause WITHIN TEMPTATION natürlich auf der Hand, wie die emanzipierte Frontlady mit einem augenzwinkernden Verweis auf ihre opulenten Bühnenoutfits hinzufügt: „Wir hatten gar keine andere Wahl – Robert passt einfach nicht in die Kleider!“

Galerie mit 23 Bildern: Within Temptation - Wacken Open Air 2019

Seiten in diesem Artikel

1234
14.05.2014

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31628 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare