Within Temptation - Let Us Burn - Elements & Hydra Live In Concert

Review

Galerie mit 19 Bildern: Within Temptation auf dem Mera Luna Festival 2016

“Mother Earth” war eines meiner ersten Alben, WITHIN TEMPTATION die Band, durch die ich Metal als Musikrichtung kennen gelernt habe. Dementsprechend intensiv habe ich auch ihre Karriere verfolgt. Während die Musikgeschichte der Band für mich mit “The Unforgiving” und “Hydra” eher einen unglücklichen Verlauf nahm, war ich auf die Veröffentlichung der BluRay “Let Us Burn – Elements & Hydra Live In Concert” dennoch sehr gespannt. Diese  enthält die beiden Highlight-Aufnahmen des “Elements”-Jubiläumskonzerts am 13. November 2012 im Antwerpener Sportpaleis  sowie der “Hydra”-Show  am 3. Mai 2014 in der Heineken Music Hall Amsterdam. Zudem ist für beide Shows eine zugehörige Live-CD enthalten.

Das Cover der Veröffentlichung wirkt schonmal sehr ansprechend: Sharon den Adel ganz nach dem Motto “Let Us Burn!” mit viel Feuer in Szene gesetzt. Ähnliches gilt auch für die “Elements”-Aufnahme zum 15-jährigen Bandbestehen, die eine zweistündige Kombination aus den besten Songs enthält. Hier beginnt mein Herz beim Gänsehaut-Intro und dem dazugehörigen Video bereits einige Takte an Fahrt aufzunehmen, was sich mit dem ersten Song “Iron” nochmal steigert. Dabei stellt sich insbesondere heraus, dass die Songs von “The Unforgiving” live sehr viel mehr zu bieten haben als auf dem Album.

Dass mehr geboten wird als erwartet, gilt auch für Sharon den Adel, die bei anderen Gelegenheiten auf der Bühne allzu oft stimmlich unterzugehen droht. Tatsächlich liefert sie eine ordentliche Mischung aus den sie auszeichnenden nasal-klaren Tönen in den Höhen und einer erdig-rauen Note im Brustbereich. Dabei nehmen letztere live schon fast heisere Ausmaße an, was der Qualität der Musik definitiv zu Gute kommt. So ist es kaum verwunderlich, dass die Aufnahme bei mir sehr schnell nostalgische Gefühle weckt: WITHIN TEMPTATION sind einfach Klassiker des Female-Fronted-Genres!

Allerdings zeigen sie mit “Elements” auch, dass sie sich diese Position definitiv hart erarbeitet haben: Das ganze Konzert ist aufwendig und bombastisch (Live-Orchester, Bühnenbild, und und und), abwechslungsreich und emotional, mal hart, mal sanft, auf jeden Fall von der ersten bis zur letzten Minute interessant und sogar über weite Strecken mitreißend. Die BluRay unterstützt diesen Eindruck, denn sie zeichnet sich durch eine gute Bildqualität und sauberen Ton aus, während die Aufnahme an sich das Interesse durch Kameraperspektiven wahrt, die noch häufiger wechseln als Sharons Outfits und trotzdem niemals Hektik erzeugen oder verwirren. “Elements” hat bei mir sogar einen kleinen WITHIN-TEMPTATION-Hype ausgelöst und macht definitiv Lust auf mehr.

Dieses Mehr ist im schön gestalteten Schuber in Form von “Hydra” enthalten. Die Aufnahme beginnt direkt mit der titelgebenden Nummer “Let Us Burn”, die – wie auch die restlichen Titel des Konzerts – überzeugend dargeboten wird. Allerdings fällt das alles im Vergleich zum Vorgänger stark ab. Zu episch und groß angelegt, zu gigantisch war die Jubiläumsshow, so dass alles darauf folgende, was ja eigentlich im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen sollte, nur noch enttäuschen kann. Das fällt insbesondere bei den Songs auf, die bei beiden Shows vertreten sind. Insgesamt wirkt alles ein bisschen kleiner, ein Eindruck, der durch die für mich im Vergleich zum Gesamtwerk schwächeren neuen Songs noch verstärkt wird.

Zudem können einzelne Teile wie etwa ein Leinwand-Duett mit Tarja Turunen bei “Paradise” nicht vollends überzeugen. Das gilt leider auch für die enthaltenen CDs, bei denen der Funke nicht so recht überspringen will. Die Qualität lässt gegenüber anderen Konzertmitschnitten wie NIGHTWISHs “Showtime, Storytime” eher zu wünschen übrig und schafft es kaum, die Anziehungskraft der BluRay auf die CD zu übertragen. Hier fehlt das visuelle Element ganz deutlich.

Insgesamt ist “Let Us Burn” aber eine Anschaffung wert, denn trotz des Mediums BluRay können WITHIN TEMPTATION an vielen Stellen Begeisterung oder sogar Gänsehaut erzeugen. Zudem ist die Veröffentlichung insbesondere für langjährige Fans schon allein deshalb ein Muss, da sie die großartige Jubiläumsshow beinahe vollständig enthält.

Shopping

Within Temptation - Let Us Burn (Elements & Hydra Live in Concert)bei amazon19,83 €
25.02.2015

Shopping

Within Temptation - Let Us Burn (Elements & Hydra Live in Concert)bei amazon19,83 €
Within Temptation - Let Us Burn (Elements & Hydra Live In Concert) [DVD+ 2CD] By Within Temptation (2014-11-17)bei amazon87,55 €
Within Temptation - Let Us Burn: Elements & Hydra Live In Concert cd by Within Temptation (2014-08-03)bei amazon52,85 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29917 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Within Temptation auf Tour

19.11.18metal.de präsentiertWithin Temptation - European Tour 2018Within TemptationPalladium, Köln
08.12.18metal.de präsentiertWithin Temptation - European Tour 2018Within TemptationColumbiahalle, Berlin
09.12.18metal.de präsentiertWithin Temptation - European Tour 2018Within TemptationMehr! Theater, Hamburg
Alle Konzerte von Within Temptation anzeigen »

Kommentare