De Mortem et Diabolum
Der große Festivalbericht 2015

Konzertbericht

Billing: Blaze Of Perdition, Essenz, Hetroertzen, Mgła, Narvik, Necros Christos, Serpents Lair, The Committee und The Ruins Of Beverast
Konzert vom 18.12.2015 | K17, Berlin

De Mortem et Diabolum

Mit dem De Mortem et Diabolum im K17 in Berlin hat sich im Dezember 2015, so viel sei vorab verraten, ein neuer Stern am Festivalhimmel gebildet. Eine überaus spannende Auswahl an Bands, eine ordentliche Location, in der man Black Metal, Doom Metal und finsteren Death Metal bekannterweise genießen kann, und – wie sich dann vor Ort herausstellte – eine rundum gelungene Organisation. Genug vorab gesagt: unser großer Festivalbericht zum De Mortem et Diabolum 2015!

Text:
André Gabriel, Stephan Möller

Fotos:
Adrian Nekro; außer THE RUINS OF BEVERAST, Fotos: Endrew Stepan (Starspawn Phty)

De Mortem et Diabolum

Seiten in diesem Artikel

123
10.01.2016

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31128 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

The Committee auf Tour

27.06. - 29.06.19Under The Black Sun 2019 (Festival)Albez Duz, Ars Veneficium, Azaghal, Caronte, Curse Upon A Prayer, Drudensang, Frantic Aggressor, Hellfire Deathkult, Krater, Kyy, Narbeleth, Nashmeh, Nekkrofukk, Nemesis Sopor, Nocturnal Breed, Panzerfaust, Pestkraft, Possession, Sabbathan, Sammath, Sisyphean, Taake, The Committee, TotalSelfHatred, Uada und UrnJC Friesack, Friesack

Kommentare